E-Mail

Eine E-Mail ist ein elektronischer Brief. "E" steht für electronic (= elektronisch) und Mail bedeutet Post. E-Mails haben gegenüber herkömmlichen Briefen den Vorteil, dass sie normalerweise nur wenige Sekunden unterwegs sind; außerdem kann mit der E-Mail ein Anhang verschickt werden (siehe Attachment). Ein gewisser Nachteil ist die Tatsache, dass normale E-Mails auf ihrem Weg durchs Internet ungefähr so geheim sind wie eine Ansichtskarte. Für vertrauliche Nachrichten gibt es daher Verschlüsselungsprogramme.

Um eine E-Mail zu schreiben, braucht man einen Internet-Anschluss, eine eigene E-Mail-Adresse und die Adresse der Person, der man schreiben möchte.

Entweder hat man ein spezielles E-Mail Programm (z.B. Outlook oder Mozilla Thunderbird) auf seinem Computer oder nutzt die Webseite seines E-Mail-Providers.

Im Kopf der E-Mail (dem sogenannten Header) füllt man aus, an wen die E-Mail gesendet werden soll. Unter 'Betreff' notiert man ein paar Worte, die dem Empfänger verraten, worum es in der Mail geht. Es ist so etwas wie eine Überschrift. Im unteren Feld schreibt man den eigentlichen Brief. Bei Bedarf hängt man ein Attachment an die E-Mail. Ist die E-Mail fertig, schickt man sie mit dem Befehl 'Senden' ab. Mit dem Befehl 'Abholen' oder 'Empfangen' kann man nachsehen, ob man selber Post bekommen hat.

Weitere Informationen zum Thema im Internet-ABC:


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 15.06.2015]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben