Abkürzung für Secure Socket Layer, auf deutsch etwa: Sicherheitsschicht des Sockels. Dieses Verschlüsselungsverfahren wurde in den 90er Jahren von Netscape entwickelt. Mit SSL können vertrauliche Informationen im Internet sicher übertragen werden. Die URL einer Webseite mit SSL-Verbindung beginnt mit . Die Verbindung selbst gilt erst dann als gesichert, wenn beide Seiten, also Client und Server, mit der höchstmöglichen Verschlüsselung arbeiten.

0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 15.07.2019]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden