In diesem Teil der "Need for Speed"-Reihe gibt es spannende Verfolgungsjagden als Polizei, oder der Spieler übernimmt die Rolle des Verkehrssünders. Die Rennen finden auf den Straßen des fiktiven Bezirks Seacrest County statt. Als Staatsmacht gilt es, schnellstmöglich zu einem Einsatzort zu hetzen, ohne die Streckenbegrenzung zu berühren.

In den Spielarten "Hot Pursuit" und "Interceptor" setzt die Polizei alles daran, eine Gruppe von Rowdys beziehungsweise einen einzelnen Rowdy mit allen Mitteln zu stoppen. Dazu rammt der Polizeiwagen das gegnerische Fahrzeug, was nach und nach die Lebensanzeige der Gegner verringert oder den gegnerischen Wagen Stück für Stück in seine Einzelteile zerlegt. Dazu dient auch das Nagelbrett, welches ein angeforderter Hubschrauber vor dem Raser abwirft, oder aber es wird nach einem riskanten Überholmanöver aus dem eigenen Polizeiwagen geworfen. Straßensperren aus Polizeifahrzeugen oder ein elektromagnetischer Impuls, der dafür sorgt, dass der Straßenrowdy einen Moment die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert, bremsen den Verfolgten zusätzlich ab. Der Raser verfügt allerdings auch über derlei Geheimwaffen: Er deaktiviert über einen eigenen Störsender das Störsignal der Polizei, wirft seinerseits ein Nagelbrett ab oder zündet einen Zusatzturbo.

Obwohl das Spiel auch ganz normale Straßenrennen ohne Polizei sowie eine Jagd nach der schnellsten Zeit anbietet, gab es aufgrund des rauen Verfolgungsszenarios eine Altersfreigabe erst ab 12 Jahren.

Der Onlinemodus "Autolog" orientiert sich an den Social Communitys wie Facebook und Twitter. Die selbst gefahrene Zeit wird online mit den Zeiten der Freunde verglichen. Nicht nur Kommentare, sondern sogar einen Eingriff in das Rennen des Freundes gewährt Autolog. Aufgrund dieser Onlineanbindung empfiehlt sich das Spiel ab 12 Jahren.

Informationen zum Spiel
TitelNeed for Speed: Hot Pursuit
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsSport
SpielgerätPlayStation 3, Xbox 360
Preis in Euro60,00
Verlag / BildrechteElectronic Arts
Freigabe (USK)ab 12 Jahre
Redaktionelle Bewertung des Internet-ABC
Altersempfehlung12
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben

Zusammen Spaß haben – gemeinsam lernen!

Gemeinsam spielen

Nehmen Sie sich die Zeit und spielen Sie einfach mal mit! Zusammen spielen macht Spaß und gibt Aufschluss darüber, was ihrem Kind gefällt und Freude macht. Wer mitmacht, der bekommt auch mit, worum es in einem Spiel geht – und ob das Spiel altersgerecht ist. Achten Sie auf Ihr Kind: Wirkt es angespannt, fasziniert, überfordert oder gelangweilt? Sie erfahren an seinen Reaktionen beim Spielen, was es an einem Spiel besonders schätzt und fasziniert – oder aber ablehnt.

Lernmodul "Online-Spiele - sicher spielen im Internet"

Tauchen Sie im Lernmodul gemeinsam in die Welt der Spiele ein. Auch problematische Aspekte, wie In-App-Käufe oder Spielestress, kommen zur Sprache – hilfreich, um den Nachwuchs aufzuklären und zur Vorsicht aufzufordern und Gefahren zu umschiffen. Eichhörnchen Flizzy assistiert.

Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben

Zusammen Spaß haben – gemeinsam lernen!

Gemeinsam spielen

Nehmen Sie sich die Zeit und spielen Sie einfach mal mit! Zusammen spielen macht Spaß und gibt Aufschluss darüber, was ihrem Kind gefällt und Freude macht. Wer mitmacht, der bekommt auch mit, worum es in einem Spiel geht – und ob das Spiel altersgerecht ist. Achten Sie auf Ihr Kind: Wirkt es angespannt, fasziniert, überfordert oder gelangweilt? Sie erfahren an seinen Reaktionen beim Spielen, was es an einem Spiel besonders schätzt und fasziniert – oder aber ablehnt.

Lernmodul "Online-Spiele - sicher spielen im Internet"

Tauchen Sie im Lernmodul gemeinsam in die Welt der Spiele ein. Auch problematische Aspekte, wie In-App-Käufe oder Spielestress, kommen zur Sprache – hilfreich, um den Nachwuchs aufzuklären und zur Vorsicht aufzufordern und Gefahren zu umschiffen. Eichhörnchen Flizzy assistiert.