Auf der Inselwelt Oblivia leben Menschen und Pokémon friedlich nebeneinander, doch plötzlich wird der Frieden gestört: Ufos tauchen auf, Menschen und Pokémon verschwinden. Also macht man sich als Ranger mit den verbliebenen Pokémon auf den Weg, die Geheimnisse zu ergründen und heraus zu finden, wer hinter den Geschehnissen steckt.

Die Pokémon sind dabei eine große Hilfe, denn nur unter Einsatz ihrer spezifischen Fähigkeiten können die anstehenden Aufgaben gelöst werden: Bäume aus dem Weg zu räumen, Schiffe ins Wasser zu bringen oder aber einen Brand zu löschen. Die Helfer lassen sich dabei durch das Malen eines Symboles auf dem unteren Bildschirm herbeirufen. Darüber hinaus gilt es natürlich auch, Pokémon einzufangen, wobei hier die interaktive Steuerungsmöglichkeit des Nintendo DS gut umgesetzt wurde.

Eine weitere Neuerung dürfte die Fans und Freunde zusätzlich erfreuen: Es ist möglich, zu viert die Abenteuer zu bestehen. Kurzweiliger Spielspaß, der auch jüngere Kinder nicht überfordert.

TitelPokémon Ranger – Spuren des Lichts
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsRollenspiele
SpielgerätNintendo DS
Preis in Euro34,95
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung6
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben