In "Rooms" wird kräftig gerätselt, wenn es darum geht, den eingeschlossenen Mr. X aus den Fängen seiner mysteriösen Villa zu befreien. Dazu lösen die Knobelexperten zahlreiche Schieberätsel, indem sie die einzelnen Blöcke der Räume so positionieren, dass Mr. X die Tür erreichen und den nächsten Raum betritt.

Um diese Schieberei ein wenig abwechslungsreich zu gestalten, kommen verschiedene Extra-Features zum Zuge, wie etwa ein Telefon-Teleporter. Der erlaubt es den Figuren, den Block zu wechseln oder Leitern zu nutzen, die als Verbindungen zwischen den Raumteilen funktionieren. Die Schieberei wird immer mal wieder durch Hinweise auf die geheimnisvolle Geschichte des Hotels unterbrochen.

Trotz des ansprechenden Spielprinzips und des ansteigenden Schwierigkeitsgrads schleicht sich nach einiger Zeit eine gewisse Unlust ein. Zu ähnlich sind sich die vielen Raumrätsel, sowohl von der Aufgabenart als auch vom Spieldesign her. Großer Variantenreichtum und unbeschwerte Aufmachung wie zum Beispiel bei den Layton-Spielen werden hier schmerzlich vermisst.

Fazit: Für ganz Geduldige!

TitelRooms – The Main Building
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsGeschicklichkeit, Quiz & Denkspiele
SpielgerätNintendo DS
Alterseinschätzung vom Internet-ABC7-11 Jahre
Preis in Euro40,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben