Zum Start in die Karriere des Fuhrunternehmers gilt es noch als Angestellter zu arbeiten, denn die Bank gewährt noch kein Darlehen auf eine eigene Zugmaschine. Der Jungunternehmer befördert Waren zunächst in der Region, in der er seine Firma gründete, Güter wie Fisch oder Zement von einem Ort zum anderen. Vernünftiges Fahren lohnt sich. Geldstrafen drohen beim Überfahren der roten Ampel, und das Bergungsunternehmen wartet auf den Unfall durch zu hohe Geschwindigkeit. Fehlen Schlaf und Ruhepausen, ermüdet der Computer-Fahrer. Dies geht bis zum Sekundenschlaf, bei dem sich der Monitor verdunkelt. Also rasch den nächsten Parkplatz anfahren.

Neben Geld gibt es Erfahrungspunkte, welche der Spieler auf Spezialfähigkeiten wie z.B. "Transport von Gefahrengütern" verteilt. Erfolgreiche Fahrer erhalten von der Bank dann auch den Kredit für den eigenen LKW. So wächst das Unternehmen und geht in einen Management-Teil über. Freute sich der Spieler zu Beginn über seine Einstellung, stellt er nun selbst Angestellte ein ...

Eine detaillierte Innenansicht der LKWs und authentische Landschaften und Städte geben echtes Cockpit-Gefühl. Großstädte wie London, Paris, Berlin oder Hamburg warten sogar mit Sehenswürdigkeiten auf, die in der Ferne erscheinen. Städte in acht Ländern und sieben lizenzierte LKW-Hersteller sorgen für Abwechslung und ausreichend Spieldauer. Ein tolles Spiel für z. B. Väter und Söhne ab 10 Jahren, die gemeinsam ein Transportunternehmen aufbauen.

TitelEuro Truck Simulator 2
Erscheinungsjahr2012
Art des SpielsStrategie
SpielgerätPC
Preis in Euro30,00
Verlag / BildrechteRondomedia Marketing und Vertriebs GmbH
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung10
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben