Eigentlich unterscheidet sich dieses Rennspiel kaum von anderen Fun-Racern: In der Story wollen die bösen Horter der Kreativität den Garaus zu machen. Die Spieler versuchen auf knapp 30 Strecken ihr Glück, um dies zu verhindern. Dabei wird natürlich gerast, verfolgt und - wie immer - jede Menge Items eingesammelt, die einem entweder zu rasanter Geschwindigkeit oder zu diversen Waffen verhelfen, die die Konkurrenz kurzfristig aus der Bahn schleudern können.

Auf der Strecke gibt es auch die aus "Little Big Planet" bekannten Kreativblasen mit neuen, schmückenden Inhalten. Die Strecken selbst sehen wie höchst anspruchsvolle, befahrbare Puppenbühnen aus. Nur wer es unter die ersten drei Plätze schafft, erreicht auch das nächste Level. Damit wäre aber im Wettbewerb mit "Mario Kart" nur ein Gleichstand erreicht.

Was dieses Spiel aber von "Mario Kart" unterscheidet, ist die Möglichkeit des eigenen Streckenbaus. Stundenlang kann an einer Route gebastelt, verschiedene Höhen und Tiefen eingebaut und das Ganze natürlich ausgiebig dekoriert werden.

Fazit: Kreativität trifft Rennspiel!

TitelLittle Big Planet Karting
Erscheinungsjahr2012
Art des SpielsRennspiele
SpielgerätPlayStation 3
Preis in Euro60,00
Verlag / BildrechteSony
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben