"Packeis am Pol" ist ein sehr bekanntes Indie-Brettspiel, dessen PC-Umsetzung nun unter dem Namen "Pingvinas" erscheint. Auf den ersten Blick sieht alles ganz einfach aus: Jeder Spieler platziert seine Pinguine strategisch so auf den Eisschollen, dass er an die ein, zwei oder drei Fische gelangt, die darauf liegen. Wer am Ende die meisten Fische kassiert, hat gewonnen.

Doch es gibt einen Haken: Wenn ein Pinguin seine Eisfläche verlässt, löst diese sich im Wasser auf und verschwindet vollends. So kommt es eben nicht nur darauf an, schnell voranzukommen, sondern möglichst clever die Schollen zu zerstören. Richtig klugen Spielern gelingt es so, die anderen Pinguine zu isolieren. Erst dann lohnt sich das ungestörte Aufpicken der Fische. Zugegeben, das ist ein wirklich unterhaltsames und abwechslungsreiches Strategiespiel. Die PC-Version bietet noch verschiedene Startformationen an.

Fazit: Sehr gelungen, sehr preiswert!

TitelPingvinas
Erscheinungsjahr2012
Art des SpielsTierspiele, Sonstiges
SpielgerätPC
Preis in Euro20,00
Verlag / BildrechteTivola
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung7
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben