Spätestens seit Disneys "Fluch der Karibik"-Reihe sind Piratenabenteuer wieder angesagt. "Risen 2" ist nun das ultimative Karibikabenteuer für den Computerspieler. Der schlüpft in die Rolle eines namenlosen Helden, der auf eine wichtige Mission geschickt wird. Er muss nämlich die "Harpune der Titanen" besorgen. Nur so lässt sich verhindern, dass die Titanenlords die Welt unterjochen, denn nur mit besagter Harpune kann man sie bezwingen.

Atmosphärisch kann das Spiel komplett überzeugen: Der Spagat zwischen Fantasy-Rollenspiel und Action-Adventure gelingt und wird perfekt in das opulent gestaltete Inselsetting eingebettet. Besonders schön dabei: Es gibt keine störenden Anzeigen, die die liebevoll gestaltete Open World verunstalten.

Die Missionen sind vielfältig und mit einem gewissen Kniff, aber alle sehr gut - und zumeist auch auf verschiedene Weisen - lösbar. Das Kampfsystem ist solide gehalten, allerdings sind die besten Techniken erst sehr spät zu erlernen, was dazu führt, dass besonders am Anfang die Kämpfe relativ gleich ablaufen. Dies mag für Kenner ein wenig langweilig wirken, ist aber für Spieleinsteiger hervorragend geeignet. Die jeweils erworbenen Techniken werden in einem für ein Rollenspiel üblichen Levelmenü nach den jeweiligen erfolgreich gemeisterten Spielabschnitten freigeschaltet.

TitelRisen 2 – Dark Waters
Erscheinungsjahr2012
Art des SpielsAction & Abenteuer, Rollenspiele
SpielgerätPC
Preis in Euro50,00
Verlag / BildrechteDeep Silver
Internet-ABC-Altersempfehlung12
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben