Die Japaner haben "Super Mario", wir haben die "Giana Sisters". Die beiden Schwestern verschwinden in dieser Neuauflage gleich zu Beginn in einem düsteren Sog und landen in einer merkwürdigen Phantasiewelt. Dort geht es nicht nur wie in jedem ordentlichen Jump 'n' Run über Stock und Stein, sondern es kommen auch jede Menge Gegner, Endgegner und natürlich die obligatorischen Edelsteine zum Einsammeln vor.

Der Clou an dem Spiel ist aber der Wechsel der Welten auf Knopfdruck: Denn so wird aus der düsteren Gruselumgebung plötzlich eine schöne und heile Idylle. Der Spieler muss während des Spiels mehrfach zwischen den Welten wechseln, um an die nötigen Edelsteine zu gelangen oder Hindernisse zu überwinden. Dazu kommen spezielle Hochsprünge oder besonders zornige Explosionsschübe.

Auch wenn so manches Level hin und wieder recht knifflig wird, bereiten die vielen Details ein wunderbares Spielvergnügen. So läuft zum Beispiel immer die gleiche Musik, die aber je nach Weltenwechsel einen anderen Stil bekommt. In der Packung liegen zusätzlich eine Audio-CD und ein Plakat. Einziger Nachteil: Ein Steam-Account wird benötigt. Der ist zwar kostenlos, aber eben auch umstritten.

TitelGiana Sisters: Twisted Dreams
Erscheinungsjahr2013
Art des SpielsJump 'n' Run (Springen und Rennen)
SpielgerätPC
Preis in Euro19,99
Verlag / BildrechteBit Composer
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben