Sprachen lernen, ganz ohne Grammatik und Vokabeln zu pauken? Genau darauf setzt diese Software. Mit einfachen Bildern und darauf aufbauenden Szenarien sollen die Lernenden sich der Fremdsprache nähern. So wie Kinder, die ihre Muttersprache lernen: intuitiv und situationsbedingt.

Aus einzelnen Vokabeln entwickeln sich nach und nach einzelne Sätze und schließlich komplette Texte und Dialoge. Übersetzt wird nichts, stattdessen geht es ums Zuhören, Zuordnen und schließlich um die Aussprache. Und die wird dank Spracherkennungstechnologie ständig verbessert.

Ein Programm für Menschen, die sich einer für sie fremden Sprache ohne Umwege nähern wollen. Gut geeignet also beispielsweise auch für Schüler, die einen Auslandsaufenthalt planen, bei dem nicht nur englische oder französische, sondern türkische, schwedische oder chinesische Sprachkenntnisse hilfreich sind.

TitelRosetta Stone Sprachlernsoftware
Erscheinungsjahr2011
SystemPC
Altersgruppe5. - 10. Klasse, 11. - 13. Klasse, Erwachsene
FachEnglisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Sonstige
Preis in Euro209,00
Verlag / BildrechteRosetta Stone GmbH
Motivation
Lernwert
Bedienung
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben