Fuega ist ein neugieriges und selbstbewusstes Drachenkind. Sie weiß eben, was sie will, beziehungsweise was sie nicht will: Fuega hat nämlich gar keine Lust auf Schule. Dumm nur, dass der Einschulungstermin immer näher rückt. Aber Fuega glaubt, bestens für das Leben und die Welt gerüstet zu sein und wunderbar auf die doofe Schule verzichten zu können. Sie nimmt Reißaus und begibt sich in ein gefährliches Abenteuer.

Die aufregenden Erlebnisse der kleinen Drachendame und warum sie schließlich doch noch Lust auf Schule bekommt – all das können zukünftige Erstklässler hautnah miterleben. Entweder, indem Mama oder Papa die Geschichte vorlesen oder indem sie den tiptoi-Stift einschalten. Denn der fungiert auch als Vorleser, konzentriert sich aber auf Wunsch nur auf besonders schwierige Wörter und erklärt sie. Überdies hat er noch spannende Leserätsel auf Lager. So funktioniert Leseförderung!

Informationen zum Spiel
TitelDer kleine Drache will nicht zur Schule
Erscheinungsjahr2012
AltersgruppeVorschule, Grundschule
FachDeutsch
Preis in Euro13,00
Verlag / BildrechteRavensburger
ISBN978-3473385928
Redaktionelle Bewertung des Internet-ABC
Motivation
Lernwert
Bedienung
Gesamtbewertung
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben

Zusammen Spaß haben – gemeinsam lernen!

Gemeinsam spielen

Nehmen Sie sich die Zeit und spielen Sie einfach mal mit! Zusammen spielen macht Spaß und gibt Aufschluss darüber, was ihrem Kind gefällt und Freude macht. Wer mitmacht, der bekommt auch mit, worum es in einem Spiel geht – und ob das Spiel altersgerecht ist. Achten Sie auf Ihr Kind: Wirkt es angespannt, fasziniert, überfordert oder gelangweilt? Sie erfahren an seinen Reaktionen beim Spielen, was es an einem Spiel besonders schätzt und fasziniert – oder aber ablehnt.

Lernmodul "Online-Spiele - sicher spielen im Internet"

Tauchen Sie im Lernmodul gemeinsam in die Welt der Spiele ein. Auch problematische Aspekte, wie In-App-Käufe oder Spielestress, kommen zur Sprache – hilfreich, um den Nachwuchs aufzuklären und zur Vorsicht aufzufordern und Gefahren zu umschiffen. Eichhörnchen Flizzy assistiert.

Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben

Zusammen Spaß haben – gemeinsam lernen!

Gemeinsam spielen

Nehmen Sie sich die Zeit und spielen Sie einfach mal mit! Zusammen spielen macht Spaß und gibt Aufschluss darüber, was ihrem Kind gefällt und Freude macht. Wer mitmacht, der bekommt auch mit, worum es in einem Spiel geht – und ob das Spiel altersgerecht ist. Achten Sie auf Ihr Kind: Wirkt es angespannt, fasziniert, überfordert oder gelangweilt? Sie erfahren an seinen Reaktionen beim Spielen, was es an einem Spiel besonders schätzt und fasziniert – oder aber ablehnt.

Lernmodul "Online-Spiele - sicher spielen im Internet"

Tauchen Sie im Lernmodul gemeinsam in die Welt der Spiele ein. Auch problematische Aspekte, wie In-App-Käufe oder Spielestress, kommen zur Sprache – hilfreich, um den Nachwuchs aufzuklären und zur Vorsicht aufzufordern und Gefahren zu umschiffen. Eichhörnchen Flizzy assistiert.