Mit Conni und Tom lernen Kinder hier ihre ersten englischen Vokabeln. In insgesamt drei Szenarien suchen sie verschiedene Objekte: im Kinderzimmer, in der Küche und bei den Tieren.

Tom liest die englische Bezeichnung vor und anschließend müssen Bild und gesprochenes Wort zusammenbracht werden. Schließlich geht es noch um die Schreibweise. Zunächst erscheint das korrekte Wort, dann werden die Buchstaben durcheinandergewirbelt.

Im ersten Level sind die Schatten der einzelnen Buchstaben des jeweiligen Wortes noch gut zu erkennen. Im zweiten Level fehlt diese Hilfestellung. Allerdings müssen nicht alle Buchstaben richtig zugeordnet werden, einige bleiben stehen. Und im dritten Level schließlich gibt es gar keine optische Hilfestellung mehr.

Auch wächst die Anzahl der Wörter von Level zu Level, zunächst sind es drei, dann vier und schließlich fünf Wörter. Für erfolgreiches Lernen bekommen die Kinder – je nach Leistung – verschiedene Taler. Die wiederum können sie gegen Bauteile einlösen, mit denen sie sich ein Schloss bauen können.

Durch die App führt Conni, die aber von ihrem englischen Freund Tom tatkräftig unterstützt wird. Er liefert kleine Sätze, Lob oder Kritik in seiner Muttersprache, die die Kinder rasch verstehen werden. Im Wörterbuch sind alle Wörter aufgelistet, wobei die noch nicht gelernten noch etwas vernebelt sind, die gelernten aber in bunten Farben erstrahlen.

Eine didaktisch gut aufgebaute App für absolute Englisch-Einsteiger, die allerdings etwas umfangreicher sein könnte.

  • Szene aus der App; Bild: Carlsen
  • Szene aus der App; Bild: Carlsen
TitelConni Englisch
Erscheinungsjahr2017
SystemApps für Android, Apps iPad/iPhone
AltersgruppeVorschule, Grundschule
FachEnglisch
Preis in Euroca. 3,00 - 3,50
Verlag / BildrechteCarlsen
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung6
Motivation
Lernwert
Bedienung
Gesamtbewertung
3Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 30.06.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben