Pokémon steht für "Pocket Monster", was übersetzt Taschenmonster bedeutet. Mithilfe der "Pokébälle" geht der DS-Besitzer auf Monsterjagd. Die besiegten Monster bewahrt er in den Bällen in seiner Tasche auf. Als Pokémon-Trainer gilt es, möglichst viele der kleinen Tiere zu fangen, zu trainieren und bei Arenawettbewerben die Trainerrangliste hinaufzuklettern. Wie bei fast allen Pokémon-Titeln gibt es kein wirklich festgestecktes Spielziel oder Ende. Denn selbst nach dem Fang von vielen Pokémons und dem Sieg über die Trainer Nummer 1 bis 4 gibt es sicher noch einige unentdeckte Aufgaben, Gebiete und Pokémons.

Die Neuauflagen der Editionen "Silver" und "Gold", die ursprünglich für Game Boy und Game Boy Color erschienen, basieren technisch auf dem DS-Titel "Platin". Die Remakes bieten erstmal bis auf einige Effekte und echte Höhenunterschiede in Form von verschiedenen Ebenen nicht viel Neues. Das beiliegende elektronische Gadget in Form eines aufgemotzten Schrittzählers mit LCD erfreut allerdings die Fans. Der "Pokéwalker" erlaubt das Übertragen von bis zu drei Pokémons vom DS auf das kleine Gerät und das Wandern auf verschiedenen Routen. Das Zusatzgerät zählt die Schritte des Spielers in der Wirklichkeit und wandelt sie in Erfahrungspunkte für das jeweilige Pokémon um. Das gesammelte "Watt" dient auch dazu, Gegenstände zu suchen und andere Pokémon zu fangen. Die mitgenommenen Pokémons steigen eine Stufe höher auf und nach der Rückübertragung auf den DS finden sich die gefundenen Gegenstände im Inventar wieder.

Die Grafik ähnelt trotz einem auf DS getunten Gesamtbild dem Original, viel hat sich also nicht getan. Alles in allem ein netter Spaß für Pokémon-Fans!

TitelPokemon Soul Silver und Heart Gold
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsStrategie
SpielgerätNintendo DS
Preis in Euro31,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung6
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
5Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 30.04.2019]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben