In diesem Sportspiel gibt es verschiedene Spielmodi, um auch als Solo-Spieler Spaß an dem Modul zu haben. Im Turnier-Modus geht es beispielsweise auf riesigen Pilzköpfen oder im Donkey-Kong-Dschungellevel gegen Tennisprofis wie Mario, Yoshi oder Bowser. Alle haben leicht unterschiedliche Eigenschaften in den Bereichen Geschwindigkeit, Technik oder Kraft.

Sobald sich die eigene Spielfigur in einem Farbkreis auf dem Spielfeld befindet kann der Spieler farblich codierte Schläge zünden. Prompt bringen Spezialschläge, wie etwa mächtige Topspins, den Gegner aus dem Konzept. Während das Turnier den Gegner vorschreibt, steht man im normalen Match vor der eigenen Wahl der Figur, des Gegners, des Platzes und der Regeln. Die in den Turnieren und in den Matches freigespielte Ausrüstung wie Schläger oder Schuhe beeinflussen Schlagkraft oder Geschwindigkeit. Vier Minigames erlauben virtuelles Geld zu sammeln, um seine Ausrüstung weiter zu verbessern.

Für den Mehrspielermodus braucht man nur ein Modul für alle Spieler. Das Spiel bereitet auch schon Sechsjährigen viel Freude. Onlinespiele sollten aber nur Spieler ab 10 Jahren machen, denn in der großen weiten virtuellen Online-Welt steckt hinter jedem Mario-Gegner auch ein wirklicher Mensch, den man nicht kennt.

TitelMario Tennis Open
Erscheinungsjahr2012
Art des SpielsSport
SpielgerätNintendo 3DS
Alterseinschätzung vom Internet-ABC0-6 Jahre
Preis in Euro45,00
Verlag / BildrechteNintende
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung6
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben