Als der Spielheld morgens erwacht, ist sein Hund weg - entführt von Besuchern eines fremden Planeten! Selbige beabsichtigen mit dieser gemeinen Aktion den Helden zu zwingen, ihnen ein funkelndes rotes Juwel zu verschaffen. Die Antwort darauf, warum sie gerade diesen Edelstein haben wollen, gibt es im späteren Spielablauf ...

Der Spieler steuert den kleinen Helden und versucht all die verschlossenen Türen zu öffnen oder zu umgehen. Es gilt also, Schlüssel zu suchen oder Computer auszutricksen, damit diese den Weg frei machen. Das Ganze kommt ohne Sprach- und Textausgabe aus. Illustrationen in den Sprechblasen der Spielfiguren sorgen für Informationen, mit denen man sich in der skurrilen Welt zurecht findet.

Der Held erinnert vom Aussehen her an eine Lumpenpumpe mit zu kurzen Beinen und dünnen Armen. Die Welt besteht aus einem seltsamen unterirdischen Röhrensystem und einer merkwürdigen Oberwelt, die mit allerlei Hindernissen aufwartet.

Spieler ab 10 Jahren erwartet ein spannendes Abenteuer, das grafisch zu überzeugen weiß.

TitelGomo
Erscheinungsjahr2013
Art des SpielsAction & Abenteuer
SpielgerätPC
Preis in Euro10,00
Verlag / BildrechteDaedalic Entertainment
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung10
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben