Dieses Spiel stellt für den interessierten Spieler eine neue Form von strategischer Herausforderung dar, denn es kommt im Gegensatz zu vielen anderen Strategiespielen viel stärker auf die eigenen Handlungen an, um erfolgreich zu sein.

Der Spieler dirigiert als oberster Anführer die Armee einer von neun zur Verfügung stehenden Nationen, wie etwa Rom oder auch Karthago. Das Spielziel hört sich einfach an: der Spieler hat die Aufgabe, die gesamte antike Welt von Europa bis Indien erobern. Aber: Die Spielwelt ist in vier Siedlungen aufgeteilt, in denen sage und schreibe 117 Fraktionen leben, welche alle verschiedene Ansprüche haben und alle untereinander Beziehungen pflegen. So muss der Spieler bei jeder seiner Eroberungen darauf achten, dass keine der Fraktionen auf seinem Gebiet rebelliert oder einen Bürgerkrieg anzettelt.

Die künstliche Intelligenz vermag es bei den Schlachten durchaus zu glänzen und den Spieler mit guten Manövern aus der Reserve zu locken. In den Schlachten kommen 17 verschiedene Formen von Truppen zum Einsatz, wobei ein Heer bis zu 5.000 Kämpfer stark sein kann.

Trotz der gewaltigen Heere, die dem Spiel die nötige Epik und Realismus zuteil werden lassen, funktioniert das Spiel vollkommen ruckelfrei und kann grafisch überzeugen.

Für Freunde von Strategiespielen ist dieses Spiel aufgrund der verschiedenen Herausforderungen und Aufgaben sehr empfehlenswert. Darüber hinaus enthält das Spiel aufgrund der neun Nationen, die jeweils immer unterschiedliche Strategien und Vorgehensweisen erfordern, einen hohen Wiederspielwert.

TitelTotal War: Rome 2
Erscheinungsjahr2014
Art des SpielsStrategie
SpielgerätPC
Alterseinschätzung vom Internet-ABCab 12 Jahre
Preis in Euro39.99
Verlag / BildrechteSega
Freigabe (USK)ab 12 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung12
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 24.05.2018]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben