Jeder kennt Yoshi - denn der süße Dino taucht meistens in den Mario-Spielen als Reittier auf. Yoshi rennt, springt und kann eine Weile in der Luft flattern, was sich gerade bei größeren Abgründen als äußerst hilfreich erweist. Mit seiner Zunge zieht er nicht nur Äpfel in sein Maul, sondern auch Feinde, die er dann wieder ausspuckt.

Genau diese Fähigkeiten wurden in der prequel-artigen Geschichte noch einmal erweitert. Dort treffen wir auf Super-Mario als Baby. Noch ohne Schnurrbart, dafür mit Windel. Yoshi soll ihn sicher durch sechs Welten mit je acht Leveln führen. Unterwegs sammelt Yoshi nicht nur die obligatorischen Münzen ein, sondern auch jede Menge Eier, die er wie an einer Kette hinter sich herzieht. Sie eignen sich gut zum Feuern oder dem Betätigen von Schaltern.

Mit Hilfe einer fadenkreuzartigen Zielfunktion kann der grüne Dino auch ganze Mauern durchbrechen. Nicht ganz leicht, sondern schön herausfordernd. Alles in allem ist "Yoshi's New Island" sehr sympathisch, sorgt aber auch durch die Musik für gute Laune und ist nicht ganz so hektisch wie ein Mario-Spiel.

TitelYoshi’s New Island
Erscheinungsjahr2014
Art des SpielsJump 'n' Run (Springen und Rennen)
SpielgerätNintendo 3DS
Preis in Euro38,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 08.12.2019]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben