Spiel des Monats 06.2015

Eine Maus-App - eigentlich ein längst überfälliges Angebot! Um so besser, wenn die entscheidenden Zutaten der Sendung mit der Maus auch hier geschickt zusammengerührt wurden: Staunen, Lernen, Spielen und Lachen.

Lach- und Sachgeschichten, Spiele, ein Fotoautomat, die aktuelle sowie die vorhergehende Sendung und aktuelle Nachrichten rund um die Maus - das sind die verschiedenen Bereiche, für die sich die Maus-Fans entscheiden können.

Riesig ist der Fundus an Lach- und Sachgeschichten. Hier werden (fast) all die vielen Fragen, die Kinder (und nicht nur die!) haben, beantwortet, etwa: Wie funktioniert ein Navigationsgerät? Warum ist das Croissant so fluffig? Wie kommt die Schnecke an ihr Haus? Und: Was ist eigentlich Tofu?

Außerdem können die Kinder in Ruhe den drei Freunden aus Mullewapp zugucken, Bär und Tiger bei ihrer Schatzsuche begleiten oder sich von Otto Sander das wunderschön illustrierte Gedicht über den Herrn von Ribbeck vorlesen lassen.

Lustig wird es dann bei den vielen Lachgeschichten mit der Maus und dem Elefanten - etwa über Schatzkarten, das Pfeifen oder den Computer. Nach den einzelnen Lachgeschichten, Sachgeschichten und Mausspots kann überdies mit einer alphabetischen Auswahl gesucht werden.

Geschick, Kombination und Reaktion sind bei den beiden Spielen gefragt.

Im Röhren-Spiel können die Kinder ihr technisches Geschick beweisen. Es gilt, vorhandene Röhren so miteinander zu verbinden, dass eine geschlossene Leitung entsteht.

Was am Anfang noch total simpel ist, wird von Level zu Level immer komplizierter - und damit zu einer echten Herausforderung!

Beim Wakeboard-Spiel hingegen geht's um schnelle Reaktion. Der Elefant zieht die Maus mit Ihrem Board über den See. Dumm nur, dass immer wieder Hindernisse auftauchen.

Mit einem beherzten Tippen auf den Bildschirm können die Spieler aber die Maus vor einem Zusammenprall schützen. Saust die Maus allerdings aufs Hindernis, ist erst mal Schluss mit Surfen und das Spiel beginnt von vorn.

Schließlich können die Kinder noch ein Foto von sich oder ihren Freunden machen, mit ein paar Accessoires verschönern und in ihrer Bildergalerie speichern. Und wer die letzte Sendung verpasst hat oder sich die aktuelle Sendung angucken will, der lehnt sich bequem im Sessel zurück und klickt im Fernsehzimmer auf Start.

Nachrichten rund um die Maus finden Kinder hinter dem Button "Aktuelles". Hier verbergen sich auch die drei aktuellsten Sachgeschichten. Und wer der Maus schreiben möchte, der tippt einfach auf den Briefumschlag ...

Eine gelungene und reichhaltige Mischung aus Spaß, Spiel, Information und Wissen für alle kleinen und großen Maus-Fans.

TitelDie Maus
Erscheinungsjahr2015
Art des SpielsLernspiel
SpielgerätApps Tablets/Smartphones (Android), Apps iPad/iPhone
Preis in Euro0,00
Verlag / BildrechteWDR
Internet-ABC-Altersempfehlung4
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 28.01.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben