Ungefähr alle zwei Jahre wird die so genannte KIM-Studie veröffentlicht. KIM ist die Abkürzung für "Kindheit, Internet, Medien". Die zentrale Frage ist: Wie gehen Kinder mit Medien um, also zum Beispiel mit dem Computer, der Spielkonsole oder dem Smartphone? Teilweise wurden die Kinder selbst gefragt, teilweise aber auch ihre Eltern.

Eine Frage lautet, wer eigentlich ein Smartphone besitzt. Die Antwort: Deutlich weniger als die Hälfte der 6- bis 13-Jährigen. Aufgeteilt nach dem Alter der Kinder bedeutet dies:

  • Nur ganz wenige 6- bis 7-Jährige haben ein eigenes Smartphone – nicht einmal jeder Zehnte.
  • Jeder Vierte der 8- bis 9-Jährigen und über die Hälfte der 10- bis 11-Jährigen besitzt eins.
  • Nur ungefähr jeder Dritte der 12- bis 13-Jährigen besitzt kein Smartphone.

Wie sieht es bei dir aus? 

Darfst du schon ein eigenes Smartphone benutzen? Oder ab wann wirst du eins haben dürfen?

Bryant25.03.202018:31
Ich habe keinen Smartphone.
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
50Bewertungen
1Kommentar
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 17.07.2020]
Diesen Artikel bewerten
Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael