Was sind "Daten"?

Datenschutz heißt: Daten sollen geschützt werden. Aber was sind das für Daten? Meist sind damit deine "persönlichen Daten" gemeint: dein Geburtsdatum, dein Wohnort, deine Handynummer, deine Hobbys oder deine letzte Mathenote in der Schule. Also alles, was etwas über dich persönlich aussagt.

Warum sollten deine Daten geschützt werden?

Möchtest du, dass jeder Mensch alles über dich weiß? Bestimmt nicht, oder? Pass also auf, dass du nicht allen möglichen Personen zu viel über dich verrätst. Denn nicht jeder Mensch auf dieser Welt meint es gut mit dir!

Gibt es zum Datenschutz auch Gesetze?

Ja! Nicht immer kannst du es vermeiden, dass andere etwas über dich erfahren. Und manchmal ist es dir gar nicht bewusst, wer irgendetwas über dich weiß. Die Gesetze in Deutschland sollen aber verhindern, dass deine Daten einfach an alle anderen Menschen verteilt werden. 

Ein Beispiel: Du weißt vielleicht nicht, was der Sportlehrer sich über dich nach der letzten Stunde notiert hat; oder was dein Arzt sich nach deinem letzten Besuch aufgeschrieben hat. Aber: Der Arzt darf dem Sportlehrer nicht einfach erzählen, was er über dich weiß.

Daten schützen – ist das auch im Internet wichtig?

Ja! Gerade im Internet verbreiten sich Informationen besonders schnell. Ein Beispiel: Aus Spaß schickst du einer Freundin  ein etwas peinliches Bild von dir. Du denkst, nur sie sieht es. Aber vielleicht schickt sie das Bild an Bekannte weiter. Oder macht es sogar irgendwo im Internet öffentlich. Nun können es auch Unbekannte sehen. Das war dann nicht sehr nett von ihr. Aber vielleicht hat sie es – genau wie du – etwas gedankenlos gemacht. Selbst wenn du das Bild nun löschst und sie auch, ist es nicht komplett weg.

Daten schützen – vor Sammlern und Dieben

Unternehmen oder Firmen interessieren sich für deine Daten. Überlege mal Folgendes: Du lädst mit deinem Vater eine App auf das Tablet oder das Smartphone. Dabei kommt ein Hinweis: Die App (und damit der Hersteller der App) möchte zum Beispiel wissen, wo du gerade bist. Manchmal ist dies für die Funktion der App notwendig. Oft aber auch nicht. 

Was will der Hersteller aber mit deinen Daten? Manche möchten schlicht und einfach wissen, was dich interessiert. Und was dich in Zukunft interessieren könnte. Und so bekommst du Empfehlungen für weitere, ähnliche Apps. Sie zielen genau auf deine Interessen. Und sie beeinflussen dich dann sogar bei der Auswahl neuer Apps.

Manche Personen gehen sogar so weit, dass sie Daten stehlen. Diese verkaufen sie. Oder sie nutzen sie für andere kriminelle Sachen. 

242Bewertungen
7Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 19.10.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Ich wollte ein Stern weglegen26.08.202009:09
ich wollte keine fünf sterne hinlegen sondern nur vier, weil ich hiermit nicht zurecht komme. Man hätte auch bei der funktion "Wonach suchst du?" ein bischen mehr mühe reinstecken können. Auch doof finde ich das ich die Sterne nicht zurück nehmen kann!!!
Aber sonst alles TippiToppi.
jule19.08.202008:45
datenschutz ist wichtig
SELIN11.08.202013:38
ich fande es sehr hilfreich , denn manche dinge wusste ich noch gar nicht c:
James Bond21.06.202016:36
Klasse. Hat ir sehr gehollfen.
JO JOACHIM10.06.202010:51
Nicht sehr informativ. Ist wie für sechs Jahre alte Kinder geschrieben, jedoch ist wahrscheinlich in der ersten Klasse nicht das Thema "Datenschutz". Achte/t mehr auf die Zielgruppe.
hey12.05.202012:40
sehr hilfreich ????
caro29.04.202011:01
das hilft sehr viel in der Schule am IT Unterricht (informatik)
Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael