Das Internet ist schon eine erstaunliche Erfindung: Du gibst oben in die Adresszeile ein paar Buchstaben mit ein paar Punkten ein und - zack! - wird eine Internetseite aufgerufen. 

Aber: Was bedeuten eigentlich die einzelnen Bestandteile einer Internetadresse, z.B. "https://www.internet-abc.de"?

Die Buchstaben geben an, auf welche Art und Weise die Daten im Internet übertragen werden. In diesem Fall mit dem Hypertext-Protokoll. Denn "http" steht für Hypertext Transfer Protocol, das heißt: Hypertext Übertragungs-Protokoll. Ein Protokoll ist eine Sprache, in der sich Computer austauschen können.

Die Buchstaben "www" sind die Abkürzung für World Wide Web. Das bedeutet in deutscher Sprache "weltweites Netz". Dem www folgt, durch einen Punkt getrennt, der Name der Internetseite (internet-abc) und die Kennung, die oft für ein bestimmtes Land steht, in dem die Seite auf einem Rechner gespeichert ist. ".de" steht für Deutschland. 

Die ganze Adresse wird oft auch URL genannt. Das ist die Abkürzung für "Uniform Resource Locator" und heißt soviel wie "Einheitlicher Quellen-Ortsbestimmer".

Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Arnette, deine Internet-ABC-Expertin. Hast du Fragen zum Thema Internet und Medien? Schreib mir gerne!

Nachricht abschicken
Nachricht an Arnette
Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Arnette, deine Internet-ABC-Expertin. Hast du Fragen zum Thema Internet und Medien? Schreib mir gerne!

Nachricht abschicken
Nachricht an Arnette