Registrierung

Facebook: Die Registrierung

Schritt für Schritt: Facebook-Sicherheitseinstellungen für Ihr Kind

Versuchen Sie, die Anmeldung gemeinsam mit Ihrem jugendlichen Kind durchzuführen bzw. überprüfen Sie die Einstellungen nachträglich. Die meisten Angaben können auch später noch verändert werden.

Facebook selbst bietet Sicherheitstipps für Eltern und für Jugendliche auf seiner Seite an:

Screenshot Registrierung bei Facebook
Registrierung

Wer Facebook nutzen möchte, muss sich zunächst registrieren. Dies ist kostenlos und auf der Startseite möglich.

Folgende Pflichtangaben sind nötig: Vorname und Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Geschlecht, Geburtsdatum. Die E-Mail-Adresse muss tatsächlich existieren, da über sie die Registrierung abgeschlossen wird.

Anschließend bietet Facebook die Möglichkeit, persönliche Freunde im Netzwerk zu finden, indem das System einen Abgleich mit dem E-Mail-Konto des neuen Nutzers durchführt. Dafür muss man aber sein persönliches Passwort zum E-Mail-Konto angeben.

Dieser Schritt sollte übersprungen werden! Auch die Nachfrage dieses "Facebook-Freunde-Finders" kann man ignorieren. Private E-Mail-Adressen und Passwörter sind und bleiben privat. Seine Freunde findet man auf Facebook auch ohne Hilfsprogramme.

Screenshot: Schritt eins der Registrierung bei Facebook
Registrierung

In einem zweiten Schritt kann ein Profilbild hinzugefügt werden, an anderer Stelle (nach dem Ende der Registrierung) auch noch ein Titelbild.

Beide Bilder sind immer und für alle Facebook-Nutzer, teilweise sogar für alle Internetnutzer sichtbar! Im Sinne des Datenschutzes sollten hier keine Bilder zu sehen sein, die das Kind oder den Jugendlichen selbst zeigen. Stattdessen könnte das Profilbild ein verfremdetes Foto, eine witzige Zeichnung sein.

Beachtet werden muss hier allerdings auch das Urheberrecht: Das Bild zum Beispiel von einem Fußballstar oder einem Zeichentrickhelden darf nicht als Profil- oder Titelbild benutzt werden!

Die Registrierung ist nun abgeschlossen.

Hinweis: Bei Erwachsenen wird bei der Registrierung auch eine Handynummer verlangt: Sie soll die Identität bestätigen. Der Schritt lässt auch nicht durch das Klicken oder Tippen auf "Ich habe ein Problem bei diesem Schritt" umgehen.

Nach der Eingabe der Handynummer erhält man eine SMS mit einem Code. Ist dieser eingegeben, kann gewählt werden, mit wem die Nummer geteilt werden soll.

1 Bewertung
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 12.06.2018]


Diesen Artikel bewerten
absenden

Schwerpunkt "Facebook"

Dieser Artikel ist Teil des Internet-ABC-Schwerpunkts "Facebook".

Surftipps-Icon-Registrierung
Surftipps

klicksafe

Ausführliche klicksafe-Informationen zu Facebook.

iRights.info

Rechtliche Informationen zum Umgang mit Inhalten und Dateien bei Facebook und Co.

SCHAU HIN!

Informationen zu Sozialen Netzwerken von SCHAU HIN!
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben