Die neueste JIM-Studie 2023 des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest (mpfs) wirft einen Blick auf die Online-Erfahrungen von Jugendlichen. Für die JIM-Studie 2023 wurden 1.200 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren in Deutschland befragt.

Desinformation, Hassrede und sexuelle Belästigung

58 % der Jugendlichen sind im letzten Monat Falschmeldungen (Fake News) begegnet, und 51 % wurden mit beleidigenden Kommentaren konfrontiert. Besorgniserregend ist, dass 30 % der Jugendlichen bereits sexuelle Belästigung im Netz erfahren haben.

Online-Zeit und Soziale Medien

Jugendliche sind durchschnittlich 224 Minuten pro Tag online, wobei das Smartphone mit 98 % als meistgenutztes Gerät gilt. WhatsApp bleibt der Spitzenreiter unter den Sozialen Medien mit 94 % Nutzung, gefolgt von Instagram (62 %), TikTok (59 %) und Snapchat (49 %).

Medienbeschäftigung in der Freizeit

Die Studie zeigt, dass Internetnutzung und Musikhören den höchsten Stellenwert in der Freizeit haben. 95 % der Jugendlichen sind regelmäßig online, und 90 % hören mehrmals pro Woche Musik. Die Nutzung von Online-Videos, Spielen und Videostreaming-Diensten wie Netflix ist ebenfalls verbreitet.

ChatGPT und KI-Anwendungen

Unter den verschiedenen Internetdiensten werden KI-Anwendungen wie ChatGPT intensiv diskutiert. Die Studie zeigt, dass 38 % der Jugendlichen ChatGPT bereits ausprobiert haben, während nur 15 % angeben, noch nie davon gehört zu haben.

Influencer-Marketing und Werbekennzeichnung

64 % der Jugendlichen nehmen an, dass Werbung bei Influencern immer gekennzeichnet ist. Allerdings geben 35 % zu, schon einmal aufgrund einer Empfehlung eines Influencers etwas gekauft zu haben.

Interesse am Weltgeschehen

63 % der Jugendlichen interessieren sich mindestens mehrmals pro Woche für das aktuelle Weltgeschehen. Gespräche in der Familie (63 %), TV/Radio (54 %) und Gespräche mit Freundinnen und Freunden (53 %) sind wichtige Informationsquellen.


Weiterführende Artikel

Sexuelle Belästigung im Internet: Schutz für Kinder im Grundschulalter

Soziale Medien, Chats und Online-Spiele: Der Online-Kontakt zu Unbekannten ist für Kinder und Jugendliche alltäglich. Wie können Eltern vor Übergriffen schützen?

15 Bewertungen
0 Kommentare

Wie mit Kindern über Krieg sprechen?

In den Medien gibt es aktuell viele Berichte über Kriege. Wie viel können Kinder verkraften, und wie können Eltern mit den Kinderfragen dazu umgehen?

2 Bewertungen

Hate Speech – Beleidigungen, Angriffe, Herabsetzungen im Internet

Kraftausdrücke, Beleidigungen und sprachliche Erniedrigungen – manche Kinder benutzen eine Sprache, die nicht zu ihrem Alter passt. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben: Zum Beispiel eine extrem raue Sprache, die teilweise im Internet benutzt wird ...

14 Bewertungen
0 Kommentare