Das WWW bietet zahlreiche Möglichkeiten der Datenübermittlung, darunter legale und auch weniger legale. Hier sind es vor allem so genannte Hacker, die sowohl Firmen als auch Privatleuten durch das Entsenden von Viren oder das Cracken von Software Schaden zufügen. Eine weitere Gruppe der Hacker nutzt ihre Fähigkeiten für Aktivitäten mit politischen Hintergründen. Diese Form wird als hacktivism bezeichnet - mit einem Kunstwort, das sich aus "Hacker" und "activism" zusammensetzt. So gab es beispielsweise zu Beginn des Irakkriegs den Wurm Wanor. Dieser verschickte von infizierten Accounts Mails mit Antikriegsaufrufen an das Weiße Haus.

1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 01.11.2019]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben