Ein kurzer Test des Pokémon-Remakes

Bei "Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX" handelt es sich um ein sehr gelungenes Remake eines Spieles für den Gameboy/Nintendo DS und es hat – nicht nur für Pokémon-Fans – nichts von seiner Faszination verloren!

Die Idee scheint simpel: Pokémons müssen zuerst taktisch zusammengestellt werden. Anschließend macht sich das Rettungsteam auf den Weg, um die Welt vor Naturkatastrophen zu retten. Dazu muss man viele Dungeons (Kerker) erkunden, Gegner bekämpfen und sie später in das eigene Team integrieren. Für den Spielerfolg gilt es, Gegenstände einzusammeln und geschickt einzusetzen.

Tatsächlich erweist sich alles als sehr aufwendig und kompliziert: So verwandeln sich die  Dungeons jedes Mal, wenn man sie neu betritt. Die zu bestehenden Kämpfe (eher zurückhaltend gestaltet) erfordern teilweise viel taktische Raffinesse und strategische Überlegungen, und die jeweiligen Endgegner sind überaus zäh und widerstandsfähig.

Da während des Spiels regelmäßig Dialoge erscheinen, ist das Spiel nur für Kinder, die bereits gut lesen können, geeignet. Insgesamt richten sich die Spielaufgaben an etwas erfahrenere jüngere Kinder.

Fazit: Ein optisch ansprechendes Spiel mit schöner akustischer Untermalung und vielen unterschiedlichen, herausfordernden Spielaufgaben, die für langen Spielspaß sorgen. Positiv zu vermerken: Wer es testen möchte, dem steht eine kostenlose Demoversion von "Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX" bei Nintendo zur Verfügung.

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
TitelPokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX
Erscheinungsjahr2020
Art des SpielsRollenspiele
SpielgerätNintendo Switch
getestet aufNintendo Switch
Preis in Euroca. 42 Euro
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
9Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 25.03.2021]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben