Die bunt gefiederten Samba-Vögel aus dem gleichnamigen 3D-Animationsfilm liefern sich in der Spielumsetzung von Rio eine ausgiebige Minispielschlacht mit insgesamt 40 Games. Begleitet von fetziger Musik schnappen sich bis zu vier Spieler je einen der gefiederten Freunde und stellen sich den kurzen Spiel-Herausforderungen. Dabei geht es bei Affen-Paintball, Eishockey, Schneeballschlacht, Stuhltanz oder Bongo-Trommeln auch im Einzelspielermodus extrem wuselig zu, denn fehlende Vögel werden immer durch KI-Gegner ersetzt.

Trotz guter Erklärung der Spielsteuerung, geringem Schwierigkeitsgrad und teils sehr lustiger Spielideen kann die Minispielparade auf lange Zeit nicht fesseln. Denn bei längerer Spielzeit fällt auf, wie sehr sich einzelne Games ähneln. Ob ein Papagei nun versucht, einer vom Dach rollenden Wassermelone oder einem fetten Wasserballon auszuweichen, macht keinen großen Unterschied. Und auch eine Wurfschlacht bleibt im Prinzip gleich: egal, ob nun Bananen, Schneekugeln oder andere Dinge geschleudert werden. Die schöne bunte Grafik und die rhythmische Samba-Musik können leider nicht über das abwechslungsarme Minispiel-Angebot hinwegtäuschen.

TitelRio
Erscheinungsjahr2011
Art des SpielsGeschicklichkeit
SpielgerätPlayStation 3
Alterseinschätzung vom Internet-ABC7-11 Jahre
Preis in Euro40,00
Verlag / BildrechteTHQ
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben