Spiel des Monats März 2016 

Beschreibung

"Unravel" ist eine Mischung aus Jump 'n' Run und Physikpuzzle. Das Spiel sieht dabei so atemberaubend gut aus, dass man fast das Drücken mit den Knöpfchen vergisst.

Yarny ist der Hauptdarsteller. Die rote Wollfigur hat dünne, drahtige Beinchen und dürre Ärmchen. Wenn Yarny sich im Spiel fortbewegt, zieht er einen roten Wollfaden hinter sich her. Genauer: Es ist sein eigenes Garn, das sich auf Schritt und Tritt loswickelt.

Passt Yarny nicht auf, nimmt er an Statur immer mehr ab, bis er schließlich kraftlos zusammensinkt. Grund genug also, im Spielverlauf neben den einzusammelnden Trophäen besonders auf Wollreste zu achten. Die liegen und hängen überall herum oder stecken irgendwo fest.

Achte auf die Wolle

Findet Yarny einen Wollrest, ist seine Gesundheit und Kraft sofort wiederhergestellt. Der kleine Held läuft und springt oder klettert Ranken hoch. Wenn es nicht weitergeht, muss er einen seiner fadenhaften Wollarme wie ein Wurfseil von sich schleudern. Bleibt die Wolle in einer Öse hängen, schwingt er sich mühelos wie einst Tarzan an seiner Liane über Hürden und Abgründe.

Mit der Wolle kann man aber noch mehr tun: Geschickt verknüpft zu einer Rampe, kann der Held darauf sogar Gegenstände hochschieben.

Bloß kein Wasser

Das Schieben und Ziehen von Gegenständen wie Dosen oder Holzwürfeln ist nötig, um hohe Felsen oder Parkbänke zu erklimmen. Die müssen an bestimmten Stellen des Spiels dann sinnvoll aufgestellt werden. Überhaupt muss oft gegrübelt und ausprobiert werden, um weiter vorwärts zu kommen.

Manchmal sammelt Yarny auch Nüsse oder Äpfel. Die legt er in Wasserlachen, damit er mühelos darüber hinweghüpfen kann. Denn wehe, Yarny fällt ins Wasser! Dann saugt sich seine Wolle voll und das Spiel beginnt von vorn. Vor allem im Strandlevel ist es darum wichtig, den herannahenden Wellen auszuweichen.

Überall lauert der Wolltod

Wenn es gar nicht weitergeht, dann knotet Yarny seine Wolle zusammen und ein elastisches Sprungseil entsteht. Wie auf einem Trampolin schießt er sich dann in ungeahnte Höhen und auf Baumwipfel hoch. Verrückt ist auch der Flug mit einem Winddrachen, hier muss er geschickt zwischen den Bäumen navigieren.

Fatale Fehler führen allerdings zum plötzlichen "Wolltod". Natürlich ist Yarny aber gleich wieder frisch und munter dabei.

Toller Physikrätsel-Plattformer

"Unravel" (übersetzt "entwirren", "loswickeln") erinnert auf den ersten Blick an "Little Big Planet". Das liegt an der niedlichen Heldengestalt und der ultrarealistischen Grafik, die wunderschön und wirklich bezaubernd ist.

"Unravel" ist im Gegensatz zu "Little Big Planet" aber kein umfangreiches Kreativspiel, sondern eher ein kleiner, sehr gekonnter Mix aus Physikrätsel und Jump 'n' Run.

Fazit: Klasse!

TitelUnravel
Erscheinungsjahr2016
Art des SpielsJump 'n' Run (Springen und Rennen), Quiz & Denkspiele
SpielgerätPlayStation 4, Xbox One, PC
Preis in Euroca. 20,00
Verlag / BildrechteEA Games
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
2Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben