Eins vorweg: Großartig beim neuen Zelda-Spiel ist der mühelose und schnelle Einstieg. Das zieht auch Spieler in den Bann, die sich sonst nicht so sehr für die Reihe interessiert haben.

Ein schreckliches Unglück hat Hyrule erreicht und Link zieht los, um den alten Zauber zurück zu holen. Dazu muss er Kämpfe bestehen, gefährlichen Abschussmaschinen ausweichen, in unterirdischen Schreinen Rätsel lösen oder schwere Metallplatten umherschieben.

Bei der neuen Switch-Konsole kommen gerade nicht viele Spiele heraus. Dafür aber ist das Referenzspiel "Legends of Zelda – Breath of the wild" zum Start einfach grandios. Es macht Spaß, sämtliche Ambitionen sausen zu lassen, um sich in mal in Ruhe umzusehen oder den Wechsel von Tag zu Nacht zu beobachten.

"The Legend of Zelda – Breath of the wild" hat neben einer wunderbaren Frische und Munterkeit ein starkes narratives Element. Und mit der Switch, die der Spieler überall hin mitnehmen kann, will man überhaupt nicht mehr aufhören.

Fazit: Faszinierend.

TitelThe Legend of Zelda – Breath of the wild
Erscheinungsjahr2017
Art des SpielsRollenspiele
SpielgerätNintendo Switch, Wii U
getestet aufNintendo Switch
Preis in Euroca. 60,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ab 12 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung10
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
16Bewertungen
1Kommentar
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 25.07.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
GLP03.04.202018:39
Bin Fan der Legend of Zelda-Reihe und das game ist einfach geil.
Ich hatte noch null bugs.
Einfach nur Geil.
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben