Shantae ist ein kleines Mädchen mit einer Besonderheit: sie ist ein Halb-Djinn, also halb ein Geistwesen. Sie wird eines Nachts durch eine Stimme geweckt. Sie ist dazu auserwählt, das Sequin-Land zu verteidigen.

Das Sequin-Land wird nämlich von verschiedenen Gegnern angegriffen. Also streift Shantae laufend und springend durch das Land, erkundet die Spielwelt, sammelt Gegenstände und erweitert so ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Natürlich kommt es auch zu Auseinandersetzungen mit den zahlreichen Gegnern, wobei sie auf eine besondere Kunst zurückgreift: neben ihren lila Haaren, die sie durch die Luft wirbelt und als Waffe einsetzt, kann sie sich mit Hilfe ihres Bauchtanzes in verschiedene Tiere verwandeln. Darüber hinaus verfügt sie – für einen Geist selbstverständlich – über magische Kräfte, die im Laufe des Spieles erweitert werden.

Das Spiel ist im Jahr 2017 erschienen und hat insgesamt viel positive Rückmeldung erfahren. Die nunmehr erschienene "Ultimate Edition" enthält dabei zusätzliche Spielwelten, in denen sich Shantae tummelt und neue Abenteuer besteht.

Fazit: Das alles ist sehr ansprechend und kindgerecht gestaltet, teilweise mit witzigen Spielideen. In manchen Passagen ist das Spiel durchaus fordernd, dafür verspricht es einen lang anhaltenden Spielspaß mit hohem Unterhaltungswert. Ein sehr gelungener Spielspaß mit einer gelungenen Verknüpfung von Musik und Handlung.

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
TitelShantae: Half Genie Hero Ultimate Edition
Erscheinungsjahr2018
Art des SpielsJump 'n' Run (Springen und Rennen)
SpielgerätNintendo Switch, PlayStation 4
getestet aufNintendo Switch
Preis in Euroca. 45,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 05.11.2018]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben