Dragons – Aufbruch neuer Reiter

Szene aus dem Spiel; Bild: Bandai Namco Entertainment
Szene aus dem Spiel; Bild: Bandai Namco Entertainment

Diese Spielwelt ist den meisten Kindern durch die Kinofilme "Drachenzähmen leicht gemacht" bekannt und vertraut. Bevor es los richtig geht, wird die Vorgeschichte in Standbildern erzählt. Der Spieler übernimmt dann die Rolle des Jungen Scribbler, der einen Drachen namens Patch zum Freund hat. Mit ihm macht sich Scribbler auf, um seine Erinnerungen zu finden. Er hat sie nämlich schlicht verloren.

Auf der Suche nach den Tätern für ein zerstörtes Drachenreservat können sie Kisten öffnen und Büsche zerhacken. Die gefundenen Gegenstände werden gegen andere nützliche Dinge eingetauscht. Im Kampf gegen die Drachenjäger gibt es drei Waffen: einen Schild, eine Rüstung und einen Helm. Weitere Gegenstände gibt es in den Schatzkisten oder werden selbst geschmiedet.

Neben den Kämpfen muss die Umgebung erkundet und Rätsel gelöst werden, wobei es gelegentlich sinnvoll ist, dass sich Scribbler und sein Drache Patch gegenseitig unterstützen.

Die grafische Darstellung ist märchenhaft bunt, hell und kindgerecht gestaltet. Der Kampf mit den Gegnern ist sehr fantasyartig, überzeichnet und beinhaltet ausreichend Möglichkeiten zur Distanzierung. Das Spiel ist insgesamt schön aufgebaut, lediglich die vielen schriftlichen Einblendungen stören den Spielfluss etwas.

Die Meinungen über dieses Spiel gehen auseinander. Die einen finden es ein schönes und für Kinder unterhaltsames und ansprechendes Spiel mit einem positiven Ende (Patch, der eigentlich stirbt, wird sogleich wiedergeboren). Andere finden es zu kurz und bemängeln gelegentliche Spielabstürze. Bei der Entscheidung sollte allerdings berücksichtigt werden: Das Spiel muss dem Kind gefallen, nicht den Eltern!

Bilder aus dem Spiel

Titel: Dragons – Aufbruch neuer Reiter
Erscheinungsjahr: 2018
Genre: Action & Abenteuer
spielbar auf: PlayStation 4, Nintendo Switch
getestet auf: Nintendo Switch
Preis in Euro: ca. 30,00
Verlag / Bildrechte: Bild: Bandai Namco Entertainment
Freigabe (USK): ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung: 6
Spielspaß: 80
Bedienung:
Technische Qualität:
Gesamtbewertung:
4 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 17.04.2019]


Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Surftipps-Icon-Dragons – Aufbruch neuer Reiter
Surftipps

Spieletipps

Hier geht es zur Suchmaske der Spieletipps.
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben