In der Super Mario-Welt ist alles wie immer: Prinzessin Peach muss mal wieder gerettet werden und Held Mario stürzt sich mutig ins Getümmel aus Pilzen, Schildkröten und gierig schnappenden, fleischfressenden Pflanzen. Und überall gähnen tödliche Abgründe.

Natürlich gibt es auch jede Menge Goldmünzen einzuheimsen, falls sie alle in ihren Geheimverstecken gefunden werden. Und natürlich verhelfen Power-Ups zu riesigen Kräften.

Soweit, so gut. Kleine Spieler können aber mit "Mario Maker 2" ihr großes Wunder erleben. Denn in diesem phänomenalen Baukasten steckt alles drin, was aus einem Spieler plötzlich einen Spielehersteller macht. Eigene Spielwelten erstellen, Schwierigkeiten und Gegner einsetzen – das alles geht mit einem Editor, der leicht zu bedienen ist.

Wer seine eigenen Jump 'n' Runs meistert, kann sie ja mal seinen Freunden vorlegen.

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
TitelSuper Mario Maker 2
Erscheinungsjahr2019
Art des SpielsJump 'n' Run (Springen und Rennen)
SpielgerätNintendo Switch
getestet aufSwitch
Preis in Euroca. 50,-
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung7
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
17Bewertungen
1Kommentar
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 12.09.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Alexej15.05.202021:52
Das Spiel ist echt cool.Es ist auch für Leute,die ihre Fantasie freien Lauf lassen können.Ist auch so eine Art Kreativspiel wie Minecraft.
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben