Das Wintersportspiel bringt elf Disziplinen auf den heimischen Monitor, darunter die Alpin-Abfahrt, Skifliegen, Snowboard Cross, Bobfahren und Biathlon. Die Steuerung ist rasch durchschaut und der Spieler fühlt sich nach einem Übungslauf schon wettbewerbsfähig. Dabei sind die Disziplinen nicht einfach: Im Biathlon fährt der Spieler Hügel etwa mit besonderer Kraftanstrengung hinauf, gleitet in der Hocke hinunter, nutzt Adrenalinschübe zur Beschleunigung und muss schließlich am Schießstand bestehen.

Fast schon zeremoniell zeigen Einblendungen vor und nach jedem Wettbewerb, wie die Sportler sich auf die Wettkämpfe vorbereiten, wie sie auf Siege und Niederlagen reagieren. Zurück in der Kabine klatschen die Kameraden ab oder umarmen die Spielfigur.

Zwischen den Wettbewerben wird getunt für eine größere Geschwindigkeit, höhere Stilnoten oder eine bessere Balance auf dem Snowboard. In späteren Turnieren sind voll ausgebildete Athleten im Vorteil. Schöne Idee: Wer mehrere Rennen beendet, ohne sich unfair Vorfahrt zu verschaffen, freut sich über ein schnelleres Aufladen seines Adrenalinhaushalts. Aufgrund der Karriere kommen neue Teammitglieder hinzu und entstehen Rivalitäten mit anderen Mannschaften.

Die Steuerungskonzepte Move für PS3 und Kinect für die Xbox360 überzeugen nicht immer. Das fängt beim Schwungholen im Curling an, geht über offensichtliche Bewegungen beim Eistanz oder das Hin und Her der Arme beim Shorttrack-Eissprint und hört beim Abstoßen mit den Biathlon-Stöcken nicht auf.

Winter Stars erlaubt das Erstellen eigener Turniere und eignet sich für alle Wintersportler ab 8 Jahren.

TitelEurosport Winter Stars
Erscheinungsjahr2011
Art des SpielsSport
SpielgerätPlayStation 3, Xbox 360
Alterseinschätzung vom Internet-ABC7-11 Jahre
Preis in Euro35,00
Verlag / BildrechteKoch Media GmbH
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben