In der Disneyland-Nachbildung können Kinder mit 40 Disney-Figuren der Filmgeschichte interagieren und 100 Aufträge für sie erfüllen. Da fliegen sie zum Beispiel mit Peter Pan durch Nimmerland und kämpfen gegen Captain Hook, oder sie erleben mit Alice im Wunderland Abenteuer. Natürlich ist das kein Ersatz für den wirklichen Disneypark, aber wenn die Kleinen dank Kinect-Anbindung Arielle umarmen, ist das fast schon realistisch.

Nach dem Einlegen der DVD sieht man eine akkurate Nachbildung des beliebtesten Freizeitparks aller Zeiten. Alle Gebiete sind vorhanden und komplett begehbar. Zwar kann man nicht sämtliche Shops oder sonstige Anlagen betreten, doch die wesentlichen Attraktionen stehen da, wo sie sein sollten.

Vor der freien Bewegung durch die fast korrekte offene Welt muss zunächst eine kindliche Figur aus einigen visuellen Versatzstücken (Gesicht, Haare, Farben) zusammengebaut und in Shops mit neuen Klamotten eingedeckt werden. Dann geht oder läuft man durch das Heben des rechten Armes vorwärts; durch eine Armbewegung nach links oder rechts dreht sich die Figur.

Bei den Missionen spielt das Finden von Gegenständen oder Personen eine große Rolle. Nach und nach erhält der Spieler Hilfsmittel wie etwa einen Fotoapparat. Dieser dient nicht nur dazu, sämtliche Disney-Figuren zu fotografieren, sondern auch die in jedem Abschnitt versteckten Micky Maus-Ohren zu finden.

Die Minispiele bieten ein breites Spektrum an Aktivitäten, welches von Ski- und Bobfahren über Fliegen, Schwertkämpfen, Werfen von Gegenständen, Nachahmen von Gesten oder Positionen bis hin zu (kinderfreundlichen) Laser-Ballereien reicht.

Junge und alte Disneyfreunde freuen sich über die Kinect-Aktivitäten.

TitelKinect: Disneyland Adventures
Erscheinungsjahr2011
Art des SpielsStrategie, Sonstiges
SpielgerätXbox 360
Preis in Euro40,00
Verlag / BildrechteMicrosoft
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung6
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben