Acht Fahrer treten in ihren Gefährten auf Rundkursen gegeneinander an. Die Strecken sind zum Teil aus Vorgängerspielen schon bekannt, und auch an der Startlinie steht keine neue Figur aus der Mario- oder Nintendo-Welt. Seit dem ersten Teil gilt es, möglichst schnell seine Runden zu fahren, Extras einzusammeln und diese nach Möglichkeit taktisch klug einzusetzen.

Ersten beim zweiten Blick fallen einige Neuerungen auf. Allen voran frische Extras wie der "Tanuki-Schwanz", der eine Zeit lang heranzischende Schildkrötenpanzer oder Gegner zuverlässig abwehrt. Über die "Glücks-Sieben" freuen sich viele Anfänger, die oft hinten fahren. Durch dieses Extra erhält der Fahrer gleich sieben Extras, mit denen er es schaffen kann, sich von ganz hinten nach ganz vorne zu bringen. Wer während der Runden fleißig Münzen sammelt, maximal zehn pro Rennen, der schaltet mit der Zeit neue Fahrzeuge, Reifen oder Gleitschirme frei, die sich auf Eigenschaften wie Geschwindigkeit oder Beschleunigung auswirken.

Einzelspieler beschäftigen sich mit der Kampagne, einem Zeitrennen oder den beiden aus Vorgängern bekannten Kampfmodi. Seine wahren Qualitäten entfaltet das Spiel im Mehrspielermodus: Treffen sich vier 3DS-Besitzer, braucht nur einer ein Spiel mitzubringen, damit die vier vernetzt spielen können. Im Online-Modus spielt man gegen Leute aus aller Welt, gegen Mitglieder der eigenen Freundesliste oder gegen Communities. Communities sind spezielle Spielräume, die der Spieler nach Bedarf anlegen kann. Danach stellt er einen Raumcode zum Beispiel in ein Forum, und jeder kann nach Belieben beitreten.

Das Spiel eignet sich in der Einzelspielervariante für Kinder ab acht Jahren. Online sollten jedoch erst Kinder ab zehn spielen. Besonders bei Nutzung der Community-Variante, bei der jeder beitreten kann, den den Raumcode hat, sollte schon etwas Kompetenz im Umgang mit Internetbekannschaften vorhanden sein.

TitelMario Kart 7
Erscheinungsjahr2011
Art des SpielsRennspiele
SpielgerätNintendo 3DS
Preis in Euro40,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
3Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 12.04.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben