Patapons heißen die kleinen kugeläugigen Krieger im Scherenschnittlook, die auf rhythmisches Trommeln hören und sich nach einem taktfesten Helden sehnen. Schon in den ersten beiden Teilen der Reihe ließ sich das niedliche Völkchen durch bestimmte Tastenkombinationen, die im Takt in die PSP gehämmert wurden, durch die wunderschön gemalte 2D-Landschaft der Patapon-Welt bewegen.

Auch im dritten Abenteuer bringt der Spieler seine Patapons durch verschiedene Trommel-Befehle zum Laufen, Angreifen und Verteidigen. Diesmal navigiert er jedoch nicht ein ganzes Kugelaugen-Heer, sondern nur einen kleinen Kriegertrupp aus Speerwerfern, Schwertkämpfern und Bogenschützen, um die kleinen Quest-Aufgaben zu bestehen. Das Trommel-Repertoire umfasst vier neue Befehlsrhythmen, etwa um zum Rückzug vor einem übermächtigen Urzeitgetier zu tönen. Obwohl die Tastenfolgen am unteren Bildschirmrand eingeblendet sind, braucht der Patapon-Held diesmal doch sehr geübte Finger, um mit seinen Kampf-Kumpanen die Missionen rhythmussicher zu erfüllen.

Patapon-Neulinge sollten sich lieber an den ersten beiden Titeln versuchen, bevor sie sich hier die Finger platt trommeln. Neben der tollen grafischen Gestaltung und dem speziellen Humor der Patapon-Serie ist auch diesmal die fabelhafte musikalische Untermalung zu loben.

TitelPatapon 3
Erscheinungsjahr2011
Art des SpielsStrategie
SpielgerätSony PSP
Preis in Euro30,00
Verlag / BildrechteSony
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung6
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben