Spiel des Monats November 2016 

Beschreibung

Tanzen hilft immer. Gegen Kälte, schlechte Laune und versteifende Glieder. Die neue Edition "Just Dance 2017" bringt nicht nur neue Hits, sondern auch ein Level mit verrückten Außerirdischen.

Die Außerirdischen in "Just Dance 2017" erinnern an die völlig bekloppten "Raving Rabbids" von Ubisoft. Den verpeilten Wesen mit den merkwürdigen Antennen geht im Weltall plötzlich der Antrieb aus. Klar, dass sich die Batterie des Raumschiffs nur mit Hilfe eines tanzenden Menschen aufladen lässt. "Just Dance Machine" heißt diese Herausforderung, der Spieler muss sich blitzschnell auf verschiedene Tanzstile umstellen: von Rock 'n Roll, Ballett bis HipHop.

Das Smartphone als Controller

"Just Dance Machine" ist nur eine der neuen Ideen der beliebten Tanzspiel-Serie. Eine andere Umstellung betrifft die Bedienung. Wie schon bei der 2016-Edition muss beim Schwofen, Hopsen und Dancen nicht länger der klobige Controller der Konsole gehalten werden: Es reicht das Smartphone.

Möglich macht das der "Just Dance Controller", die passende Gratis-App. Diese funktioniert ausgesprochen problemlos und gut in Kombination mit der Konsole. Das Smartphone liegt nicht nur wie gewohnt besser in der Hand, sondern bietet noch zusätzliche Möglichkeiten: Sich selbst zu fotografieren etwa und verrückte, schräge Just Dance-Skins darüber zu ziehen – von der wandelnden Riesentanzmohrrübe bis zum Vohukila-Typen.

Step by Step gegen die Langweile

40 neue Songs gibt es auch, unter anderem Hits von Beyonce, Justin Bieber, Era Istrefi, Maroon 5 oder Psy. Zu Liedern laufen die Texte mit, getanzt wird entweder alleine oder mit bis zu vier Freunden. Da gilt es miteinander, gegeneinander oder vereint im Sweat-Mode den pfundigen Kalorien den Kampf anzusagen. Schon nach wenigen Minuten wird es den Spielern warm bis sehr warm. Und wer sich geniert, sollte beim besten Tanzspiel der Welt besser die Vorhänge zuziehen.

Im Gegensatz zu anderen Games ist "Just Dance" ein echtes Partyspiel, das immer dann besonders zum Einsatz kommt, wenn Kinder gerade nichts mit sich anzufangen wissen. Aber auch Teenager sind immer noch zu begeistern. Gerade also für Eltern gut, die unterschiedlich alte Kinder haben. Und wer hat sagt, dass Konsolenspieler sich nicht bewegen müssen?

Fazit: Wunderbar!

Informationen zum Spiel
TitelJust Dance 2017
Erscheinungsjahr2016
Art des SpielsMusikspiel, Sonstiges
SpielgerätPlayStation 3, PlayStation 4, Wii U, Wii, Xbox 360, Xbox One, Windows
Preis in Euroca. 50,00 (plus kostenlose App)
Verlag / BildrechteUbisoft
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Redaktionelle Bewertung des Internet-ABC
Altersempfehlung9
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben

Zusammen Spaß haben – gemeinsam lernen!

Gemeinsam spielen

Nehmen Sie sich die Zeit und spielen Sie einfach mal mit! Zusammen spielen macht Spaß und gibt Aufschluss darüber, was ihrem Kind gefällt und Freude macht. Wer mitmacht, der bekommt auch mit, worum es in einem Spiel geht – und ob das Spiel altersgerecht ist. Achten Sie auf Ihr Kind: Wirkt es angespannt, fasziniert, überfordert oder gelangweilt? Sie erfahren an seinen Reaktionen beim Spielen, was es an einem Spiel besonders schätzt und fasziniert – oder aber ablehnt.

Lernmodul "Online-Spiele - sicher spielen im Internet"

Tauchen Sie im Lernmodul gemeinsam in die Welt der Spiele ein. Auch problematische Aspekte, wie In-App-Käufe oder Spielestress, kommen zur Sprache – hilfreich, um den Nachwuchs aufzuklären und zur Vorsicht aufzufordern und Gefahren zu umschiffen. Eichhörnchen Flizzy assistiert.

Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben

Zusammen Spaß haben – gemeinsam lernen!

Gemeinsam spielen

Nehmen Sie sich die Zeit und spielen Sie einfach mal mit! Zusammen spielen macht Spaß und gibt Aufschluss darüber, was ihrem Kind gefällt und Freude macht. Wer mitmacht, der bekommt auch mit, worum es in einem Spiel geht – und ob das Spiel altersgerecht ist. Achten Sie auf Ihr Kind: Wirkt es angespannt, fasziniert, überfordert oder gelangweilt? Sie erfahren an seinen Reaktionen beim Spielen, was es an einem Spiel besonders schätzt und fasziniert – oder aber ablehnt.

Lernmodul "Online-Spiele - sicher spielen im Internet"

Tauchen Sie im Lernmodul gemeinsam in die Welt der Spiele ein. Auch problematische Aspekte, wie In-App-Käufe oder Spielestress, kommen zur Sprache – hilfreich, um den Nachwuchs aufzuklären und zur Vorsicht aufzufordern und Gefahren zu umschiffen. Eichhörnchen Flizzy assistiert.