In einer Arcade-Spielhalle saugt ein Rechner ein kleines Kind auf - es landet als kleine Figur mit Zauberhut in einem Dungeon (einem Geflecht aus Räumen, ähnlich einem Irrgarten). Es gilt nun, den kleinen Helden in einer verworrenen Umgebung durch Räume zum Ausgang zu steuern.

Gefahren lauern und abwechslungsreiche Rätsel gilt es zu lösen. Im Spielverlauf erhält die Figur Sprungfähigkeiten und einen Zauberstab, mit dem man unsichtbare Objekte aufdecken kann.

Im "Old School"-Modus muss der Spieler ohne jegliche Hilfe in den insgesamt 14 Leveln geheime Räume, alternative Routen und Sammlerobjekte aufstöbern. Wer wissen will, wie schwer früher Computerspiele waren, probiert diesen Modus aus.

Der moderne Spielmodus "Abenteuer" bietet mit Karten, unendlich viele Leben und automatischem Speicherstand einen gewissen Luxus. Neugierige Kinder ab 8 Jahren entdecken hier einen Raum nach dem anderen. Und es sind sehr viele Räume, auch versteckte, die mit geheimen Wegen verbunden sind.

  • Szene aus dem Spiel; Bild: Rising Star
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Rising Star
TitelLumo
Erscheinungsjahr2016
Art des SpielsAction & Abenteuer
SpielgerätPlayStation 4, Xbox One
getestet aufPlayStation 4
Preis in Euroca. 30,00
Verlag / BildrechteRising Star
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben