Was wäre die Welt ohne Farben? Ziemlich farblos und trist auf jeden Fall. Aber genau das ist im Inselparadies Prism Island der Fall. Nicht nur der fabulöse Farbbrunnen ist erloschen, sondern auch nahezu alle Bewohner (Toads) der Insel sind auf mysteriöse Weise völlig farbleer.

Zum Glück stößt der quirlige Farbeimer Farbian zu Mario und bringt Licht ins Dunkel: Die Shy Guys mit ihren Masken und Strohhalmen haben in letzter Zeit alle Toads ausgesaugt. Die Mission ist klar: So viele Toads wie möglich zum Leben zu erwecken und der Insel wieder Farbe einzuhauchen. Dabei muss man nicht nur auf den Farbvorrat achten und ihn aufladen, sondern auch Münzen und Karten sammeln. In rundenbasierten Kämpfen stellt man sich den Shy Guys und Gumbas entgegen.

Nach der Ankunft im Roten Viertel entdeckt Mario nach und nach die anderen mysteriösen Orte der Insel – und so auch höhere Schwierigkeitsgrade. Es kommen immer mehr und anspruchsvollere Gegner, Karten und Skills dazu, so dass "Paper Mario Color Splash" nie langweilig wird.

Fazit: Toll.

TitelPaper Mario Color Splash
Erscheinungsjahr2016
Art des SpielsAction & Abenteuer
SpielgerätWii U
getestet aufWii U
Preis in Euroca. 40
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben