"The Legend of Zelda - Twilight Princess" war eines der erfolgreichsten Spiele für die Nintendo Wii. Das Spiel wurde nun grafisch überarbeitet, zusätzlich wurden einige Veränderungen vorgenommen.

Der Spieler schlüpft wieder in die Rolle des Helden Link, der das Reich Hyrule vor dem bösen Zanto beschützen muss. Hierbei erhält er Unterstützung von der kleinen Dämonin Midna, die ihm mit Ratschlägen zur Seite steht.

Die Spielumgebung wechselt zwischen der Licht- und der Schattenversion von Hyrule. Zanto möchte den Schatten über das gesamte Königreich ausbreiten, um Schrecken zu verbreiten. Im Schattenreich verändert sich die Gestalt der Bewohner Hyrules, diese werden zu verschiedenen Kreaturen. Link verwandelt sich, dank Midna, in einen Wolf und kann somit sowohl in der Licht- als auch in Schattenwelt gegen Zantos Schergen antreten.

Das Spiel verfügt im Gegensatz zur Erstauflage über zwei Schwierigkeitsgrade, wobei der knackig-schwere Heldenmodus selbst für erfahrene Spieler eine Herausforderung darstellt. Auf die Bewegungssteuerung der Wii wurde gänzlich verzichtet, stattdessen wird traditionell mit Knöpfen und per Analogstick gesteuert. Das ist durchaus gelungen und deutlich präziser als es im Original mit der Bewegungssteuerung der Fall war.

Auch das Amiibo-System (Figuren, die in das Spiel eingebunden werden können) wird unterstützt. Diese haben verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten und damit Einfluss auf das Spielgeschehen. Dadurch entsteht noch mehr Vielfalt.

Insgesamt ist die Neuauflage durchaus ansprechend und lohnend, besonders für jene, die das Spiel noch nicht kennen.

TitelThe Legend of Zelda - Twilight Princess HD
Erscheinungsjahr2016
Art des SpielsAction & Abenteuer
SpielgerätWii U
Preis in Euro40,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ab 12 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung10
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben