Früher wurde noch mit richtigen Spielzeugautos gespielt: Erst die Plastikschienen und den Looping zusammenstecken und – zack! – schossen die Wagen los. Kann dieses Prinzip noch im digitalen Zeitalter funktionieren? Osmo hat es versucht.

Digitales trifft hier auf Haptik. Dazu wird das iPad in einen Fuß gesteckt und eine rote Spiegelklemme über die Kamera gestülpt. So kann Osmo erkennen, was unter ihm abgelegt wird. Das können Buchstaben, eigene Zeichnungen oder Programmierscheibchen sein.

Für "Mind Racers" kooperieren die Amerikaner mit "Hot Wheels". Dazu liefert das Spiel im Packungsumfang sechs echt coole Fahrzeuge und eine Schienenrampe aus, in die das iPad gesteckt wird – allerdings passt nur das iPad Mini. Zwei Kinder setzen ihre Autos rechts und links in die Schienen und drücken dann auf den Startknopf. Sofort rasen die beiden Wagen in den Tunnel der Rampe und gleiten nur wenige Sekunden später seitlich wieder heraus.

Das ist eher unspektakulär, dafür geht die Action aber auf dem iPad weiter. Dort gibt es die abenteuerlichsten Strecken. Um Einfluss auf Tempo und Fahrleistung zu haben, legen die Kontrahenten Papp-Tokens auf die Schienen. Der Boost-Token mit dem Pfeil sorgt für einen Temposchub, der Token mit dem Fadenkreuz kann den anderen Fahrer angreifen, der Spin-Token eine Attacke verhindern. Es muss also taktisch überlegt werden, welche Tokens sinnvoll einsetzbar sind und welche nicht.

Auf Erwachsene wirkt das etwas ernüchternd: Großartiger Start mit den Autos, dann Tokens ablegen und das Treiben auf dem digitalen Parcours beobachten. Kinder jedoch hatten beim Test großen Spaß. Vor allem spielten sie nach der abgelaufenen Bildschirmzeit mit den Autos auf dem Fußboden weiter.

Fazit: Eine interessante Mischung aus Haptik und digitalem Spiel.

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus dem Spiel; Bild: Osmo
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Osmo
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Osmo
TitelOsmo Hot Wheels Mind Racers
Erscheinungsjahr2018
Art des SpielsRennspiele, Sonstiges
SpielgerätApps iPad/iPhone
getestet aufiPad Mini
Preis in Euroca. 90,00
Verlag / BildrechteOsmo
Internet-ABC-Altersempfehlung6
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 09.07.2018]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben