Lesen lernen ist am Anfang immer schwer. Darum sind Apps willkommen, die das Thema mit Sorgfalt, Spaß und Spiel behandeln.

Die "Wald Tastatur" heißt so, weil in einem leporello-artigen Wald überall Tiere, Buchstaben und Gegenstände stecken, die allesamt spielerisch entdeckt werden sollen. Sobald zum Beispiel auf das "U" oder das Ufo getippt wird, hören Kinder die korrekte Aussprache dieses Buchstabens.

Die Animationen motivieren, sich weiter auf Entdeckungsreise zu begeben. Bei "N" steigt zum Beispiel hinter dem Nashorn ein Luftballon auf und wird von einer Raupe so lange hin- und hergekickt, bis der Ballon am spitzen Horn platzt. Ähnlich funktioniert das auch mit dem ganzen Alphabet. Dabei können Kinder ihre eignen Worte tippen und ausprobieren.

Viel erklärt wird nicht, die jungen Leser sollen die Buchstabenwelt explorativ entdecken. Und das macht großen Spaß, weil die Illustrationen sehr schön und kindgerecht sind. Einen erhobenen Zeigefinger sucht man hier vergebens.

Fazit: Gut gemacht.

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus dem Spiel; Bild: Weglowinthedark
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Weglowinthedark
  • Szene aus dem Spiel; Bild: Weglowinthedark
TitelWald Tastatur
Erscheinungsjahr2018
Art des SpielsLernspiel
SpielgerätApps iPad/iPhone
getestet aufiPad
Preis in Euroca. 2,30
Verlag / BildrechteWeglowinthedark
Internet-ABC-Altersempfehlung5
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 24.04.2018]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben