Erklärvideo: Was sind soziale Netzwerke?

Informationen über Soziale Netzwerke zum Nachlesen

Was sind Soziale Netzwerke? Was bedeuten die beiden Wörter "sozial" und "Netzwerk"? Sozial bedeutet gemeinschaftlich. Und ein Netzwerk ist etwas, was verbindet.

Ein Soziales Netzwerk ist ein Zusammenschluss oder eine Gemeinschaft von vielen Personen, die miteinander in Kontakt stehen.

Im Internet trifft sich diese Gemeinschaft auf einer bestimmten Internetseite. Das Soziale Netzwerk ist ein Treffpunkt für eine Gemeinschaft im Internet.

Damit du dir besser vorstellen kannst, was ein Netzwerk ist und was hier passiert, habe ich einen Vergleich, der dir vertraut ist: die Schule.

Auch in der Schule bestehen Gemeinschaften. An deiner Schule gibt es viele Schüler. Ihr alle gehört der "Schulgemeinschaft" an. Und alle Schüler, die in eine Klasse gehen, bilden eine "Klassengemeinschaft".

In eurer Klassengemeinschaft seid ihr alle in einer ähnlichen Situation. Ihr seid etwa gleich alt, ihr besucht dieselbe Schule, habt dieselben Lehrer und richtet euch nach einem Stundenplan, um euch in der Klassengemeinschaft zum Unterricht zusammen zu finden.

Und in eurer Klassengemeinschaft herrscht keine Totenstille, im Gegenteil: Ihr tauscht euch untereinander aus, diskutiert, arbeitet in Gruppen zusammen, helft euch gegenseitig, sprecht über eure Hausaufgaben oder bildet Freundschaften.

Ziel und Zweck der Klassengemeinschaft ist es, das ihr gemeinsam lernt.

Ein Soziales Netzwerk ist ähnlich. Nur trifft man sich hier nicht in einem richtigen Gebäude oder auf einem Platz, sondern auf einer Internetseite.     

Die Inhalte bestimmen und erstellen die Mitglieder des Netzwerks selbst. Das tun sie mit den Möglichkeiten, die das Netzwerk zur Verfügung stellt: zum Beispiel mit einer Pinnwand oder indem sie sich zu einer Gruppe zusammenschließen.

Jedes Netzwerk ist ein bisschen anders aufgebaut oder hat andere Themen. Es kann sich zum Beispiel in der Gemeinschaft alles um Fotografie drehen: Man tauscht Fotos mit anderen aus, präsentiert eigene Fotos oder bewertet die Aufnahmen von anderen Personen.

Manche Gemeinschaften sind klein, weil sie sich auf ein spezielles Thema beschränken. Andere sind riesig groß und bieten eine Austauschplattform für alles Mögliche. Sie sprechen eine große Gruppe an – wie zum Beispiel das Soziale Netzwerk Facebook.

Jedes Mitglied erstellt in dem Sozialen Netzwerk eine eigene Internetseite, ein Profil. Von hier aus vernetzen sich die Mitglieder: Sie fügen andere Mitglieder als "Freunde" hinzu, sie schreiben sich Nachrichten und tauschen sich über verschiedenste Themen aus.

In jedem Netzwerk läuft das ein bisschen anders. Aber man kann dort noch mehr machen: Nachrichten auf eine Pinnwand schreiben, Fotos zeigen, Leute mit denselben Interessen suchen, Gruppen beitreten und gründen oder mit Mitgliedern desselben Netzwerks chatten.

Jetzt weißt du, was ein Soziales Netzwerk ist und was du damit machen kannst.   


Viele Soziale Netzwerke sind erst ab 13 Jahren erlaubt. Wie findest du das?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Jana10.03.202220:11
Ich finde es gut das diese Apps ab 13 sind, weil mal z.B bei Tik Tok nicht weiß welches Viedeo als nächstes kommt. Es könnten Viedeos sein die zu Angst führen oder z.B bei Snapchat da kann man aus Versehen mal ein falsches Bild posten und jeder kann es sehen.
Weitere Kommentare anzeigen