Studieren auf YouTube

Der Professor im Internet; Bild: YouTube
Der Professor im Internet; Bild: YouTube

Ein Professor aus Köln hat seine Vorlesungen in das Internet verlegt. Statt in der Universität erklärt er nun den Studierenden alles auf YouTube.

Warum macht er das? Bei Veranstaltungen in Universitäten sind oft die Räume überfüllt. Und der Professor fand es unsinnig, dass sich die Studenten dort zusammenquetschen. So könne keiner was verstehen und sich was merken. Deshalb nimmt er seine Vorlesungen auf Video auf und lädt sie auf YouTube hoch.

Jetzt können sich die Studierenden die Videos so oft anschauen, bis sie alles verstanden haben. Und auch die Prüfungen laufen besser: Früher bestand nur die Hälfte, heute bestehen fast alle.

Schule auf YouTube? Wie wäre es, wenn du den Unterricht zuhause als Video sehen könntest?
Umfrage wird geladen
16 Bewertungen
7 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 25.05.2018]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Mia Einhorn 25.05.2018 20:15
Ich finde es irgentwie nicht so gut.
Affenheld 30.04.2018 16:45
ich finde es auch gut
ichbins 30.04.2018 11:44
praktisch, dass man die Vorlesung besser vertiefen kann. Allerdings möchte ich auch Freunde persönlich treffen.
mUCKE 24.04.2018 20:58
hi,leute ich habe disen beitrag sehr interesant gefunden trotzdem finde ich das es manche übertreiben
anonym 5d 24.04.2018 10:47
so früh aufzustehenen ist eh voll doof deshalb sollte man die videos auf youtube gucken können das wäre voll cool
Like it 22.04.2018 22:07
Coll dann müsste ich nicht mal so früh aufstehen
Füllerfeder 21.04.2018 11:54
Ich finde es gut ,da man sich die Vorlesung sooft wie man möchte anschauen kann

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael