Text anhören

E-Mail

Nachrichten oder Briefe, die du von einem Computer zum anderen schickst, nennt man "E-Mails". "E" steht für electronic, das heißt elektronisch, und "Mail" bedeutet Post. Eine E-Mail ist also ein elektronischer Brief. E-Mails sind viel schneller als ein Postbrief aus Papier. Sie brauchen nur einige Sekunden bis zum Ziel, egal wie weit sie verschickt werden.

Um eine E-Mail zu schreiben, brauchst du ein E-Mail-Programm und einen Internet-Zugang. Auch der Empfänger deiner Mail muss einen Computer und einen Internet-Anschluss haben, um die Nachricht zu empfangen.

Eine E-Mail in einem Mail-Programm zu schreiben, geht so:

  • Im Kopf des Fensters trägst du die E-Mail-Adresse des Empfängers ein, z.B. von deinem Freund.
  • Unter "Betreff" notierst du ein paar Worte, die dem Empfänger verraten, worum es in deiner Mail geht.
  • Im unteren Feld schreibst du deine Nachricht.
  • Hast du die E-Mail fertig geschrieben, schickst du sie mit dem Befehl "Senden" ab.
  • Vorher muss der Computer mit dem Internet verbunden sein, denn E-Mails können nur online verschickt werden. Einer E-Mail kannst du auch etwas beifügen, zum Beispiel ein digitales Foto. Das nennt man dann Anhang.

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 15.03.2017]


Surftipps-Icon-E-Mail
Surftipps

E-Mail und Newsletter – Post für dich

Hier kannst du lernen, wie du E-Mails verschicken und empfangen kannst. Und auch hier gilt: Vorsicht vor Viren!
icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael