Allein, ungestört und unbeaufsichtigt im Internet zu surfen – das wollen Kinder gern. Aber ab welchem Alter können Sie als Eltern Ihrem Kind das erlauben? Wann ist ein Kind so weit, mit den Gefahren und Risiken verantwortungsvoll umzugehen?

Ab welchem Alter sollte mein Kind allein surfen dürfen?

Gegenfrage: Wann schicken Sie Ihr Kind allein auf die Straße, zum Einkaufen oder auf den Spielplatz? Wahrscheinlich dann, wenn Sie glauben, dass Ihr Kind sich in solchen Situationen sicher fühlt, weil Sie mit ihm das richtige Verhalten im Verkehr geübt oder es auf den Umgang mit anderen Menschen vorbereitet haben. Außerdem sollte es ein bestimmtes Alter erreicht haben, denn wer wird schon ein dreijähriges Kind allein zum Einkaufen schicken?

Genau diese Prämissen gelten auch fürs Internet. Die meisten Kinder interessieren sich ungefähr zu Beginn der Grundschulzeit für Computer und Internet. Durch die Nutzung des elterlichen Smartphones und die intuitivere Bedienung eines Tablets kommen auch schon jüngere Kinder mit dem Internet in Berührung, auch wenn ihnen das oftmals gar nicht bewusst ist.

Gehen Sie grundsätzlich die ersten Schritte gemeinsam. Sobald der Umgang mit Computer, Tablet und Internet relativ sicher und verantwortungsvoll erscheint, darf der Nachwuchs sich auch allein auf einer Kinderseite tummeln. Dazu sollten Eltern Ihrem Kind einige empfehlenswerte Kinderseiten zur Auswahl anbieten. Das hat dann schon – etwas eingeschränkt zwar, aber immerhin – etwas mit Surfen zu tun. Nach und nach wird dann die "Surfleine" gelockert, und ab welchem Alter Ihr Kind tatsächlich allein surft und ob Sie ein Filterprogramm installieren oder nicht, das ist natürlich Ihre Entscheidung.

Auch hier können Richtwerte gegeben werden:

  • Jungen und Mädchen unter 12 Jahren sollten besser keinen eigenen Computer mit Internetzugang im Kinderzimmer besitzen. Der Familien-PC im Wohnzimmer macht konkrete Absprachen erforderlich und erleichtert damit eine gewisse Kontrolle der Mediennutzung.
  • Für jedes Alter gilt: Teilen Sie Ihrem Kind Ihre Überlegungen und auch Bedenken mit und vereinbaren Sie konkrete Regeln, die auch die Folgen einer Missachtung derselben umfassen. Zeigen Sie Ihrem Kind, dass Ihnen sein Wohl auch in diesem Bereich am Herzen liegt!

Ab wann sollten Kinder/Jugendliche ein eigenes Smartphone haben?

Jugendliche zwischen 12 und 13 Jahren besitzen fast alle (95 Prozent) ein eigenes Smartphone (JIM Studie 2018) – und die Zahl der Kinder, die schon im Grundschulalter ein Smartphone besitzen, steigt.

Bevor Sie ihrem Kind ein Smartphone überlassen, sollten Sie Folgendes bedenken: Die elterliche Kontrolle bei der Internetnutzung ist bei einem Smartphone stark eingeschränkt. Jede Kommunikation und Interaktion, die mit einem Computer nutzbar ist, kann auch über ein Smartphone getätigt werden: Chatten (per Messenger wie WhatsApp) und Online-Spiele sind ebenso möglich wie das Herunterladen von Fotos, Musik und Filmen oder das Installieren von Apps. Dem Kind über die Schulter zu schauen oder das Kontrollieren des Benutzerkontos wie beim heimischen PC ist bei einem Smartphone schwieriger.

Kurz: Ein Smartphone sollten Sie Ihrem Nachwuchs erst dann gönnen, wenn Sie ihm die verantwortungsvolle Nutzung auch zutrauen! Das Internet-ABC empfiehlt daher, dass ein Kind ein Smartphone mit Internetzugang frühestens mit 12 Jahren erhalten sollte. Ein Handy ohne Internetzugang kann das Kind bei Bedarf auch schon früher bekommen.

Die Altersangaben sind allgemeine Richtwerte. Prüfen Sie, ob Ihr Kind schon weiß, wie es mit den Gefahren des Internets umgehen kann. Was passiert, wenn Ihr Kind Kettenbriefe bekommt? Oder verstörende Inhalte? Hat es das Selbstbewusstsein, der Aufforderung anderer, etwas "Verbotenes" zu machen, zu widerstehen?

Weitere Informationen:

36Bewertungen
0Kommentare
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben