Kurzer Test des verrückten Spiels für die PlayStation 4 und die Switch

Die Sendung "SpongeBob Schwammkopf" ist vollkommen schwachsinnig – das ist ja das Wunderbare. Außerdem ist sie auch extrem lustig. Nun wird ein Games-Klassiker mit SpongeBob in der Hauptrolle gekonnt reaktiviert.

Wie es sich für ein anständiges Jump 'n' Run gehört, steckt das Unterwasser-Game voller schräger Rätsel, witziger Einfälle und kniffliger Herausforderungen für die Geschicklichkeit. Dass dazu noch die Original-Stimmen der Kult-Serie zu hören sind, steigert das Vergnügen erheblich.

Zur Story: Die fiesen Roboter sind los, weil Zwerg-Bösewicht Plankton mal wieder die Kontrolle verloren hat. Nun müssen SpongeBob und seine Freunde ran, um Bikini Bottom zu retten. Dabei kann sich SpongeBob aber nicht so richtig frei bewegen, denn viele Areale in der Unterwasserwelt bleiben zunächst gesperrt.

Erst muss die nötige Anzahl der benötigten goldenen Pfannenwender verdient werden, damit es in neue Welten geht. Dazu streift er in und um die Häuser herum, sucht nach Pfannenwendern oder auch Patricks Socken, die gern fast unerreichbar in einer Luftblase schweben.

Wie soll SpongeBob da bloß herankommen? Er kann zwar springen, doppelspringen und Pirouetten drehen und kämpfen, aber viel mehr eben auch nicht. Gelingt es ihm jedoch einen bestimmten Schalter zu aktivieren, öffnet sich für kurze Zeit eine Plattform, die zum Schwebstrumpf führt. Sie muss er in Sekundenschnelle erreichen, indem er zuvor auf das Trampolin hopst. Das ist aber bei der nicht so guten Steuerung gar nicht so einfach.

Fazit: Toll für Fans und welche, die es werden wollen.

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus der Spiel; Bild: THQ Nordic
  • Szene aus der Spiel; Bild: THQ Nordic
TitelSpongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated
Erscheinungsjahr2020
Art des SpielsJump 'n' Run (Springen und Rennen)
SpielgerätPlayStation 4, Nintendo Switch
getestet aufSwitch
Preis in Euroca. 30 Euro
Verlag / BildrechteTHQ Nordic
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
15Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 21.11.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben