Auch das Smartphone friert

Schnee und Handy; Bild: Internet-ABC
Schnee und Handy; Bild: Internet-ABC

In den letzten Wochen war es sehr kalt draußen. Fast alle Menschen haben gefroren. Dagegen helfen lange Unterhosen, dicke Socken, Schal, Mütze und Handschuhe. Aber woran man oft nicht denkt: Auch Smartphones frieren! Die sind nämlich genauso empfindlich wie wir und nicht für extreme Kälte gemacht.

Vor allem starke Unterschiede von warm bis sehr kalt verkraftet ein Smartphone schlecht. Wenn du es zum Schlittenfahren oder zur Schneeballschlacht mit nach draußen nimmst, solltest du es also möglichst nah am Körper tragen. Und wenn es wieder ins Warme kommt, sollte es auch erstmal dort bleiben.

Auf keinen Fall aber sollte es auf die Heizung gelegt werden. Das schadet dem Gerät, weil sich dann darin Feuchtigkeit bildet. Und das tut dem Smartphone gar nicht gut.

16 Bewertungen
6 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 08.06.2018]


Diesen Artikel bewerten
absenden
ac dc 23.04.2018 08:42
hab ich nicht gedacht
cool 16.04.2018 20:34
Danke für die Info!☺
unicorn 12.04.2018 10:26
Ooooo das ist gut zu wissen. Danke
lea 22.03.2018 19:08
geht...aber auch schon merkwürdig!
laurin 20.03.2018 10:40
nicht so tolllllll
Mia 16.03.2018 21:38
Es ist zwar zimlich kalt aber man könnte für den Winter ja Handyhüllen die das Handy warm halten machen.
Surftipps-Icon-Auch das Smartphone friert
Surftipps

Das Smartphone-Spiel

Manchmal kann so ein Smartphone echt anstrengend sein. Ständig kommen Anrufe, Nachrichten und mehr. Versuche möglichst schnell alle Benachrichtigungen wegzuklicken, bevor der Akku des Smartphones leer ist.

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael