58 Stunden Donkey Kong

Spiel-Marathon; Bild: Internet-ABC
Spiel-Marathon; Bild: Internet-ABC

Ein britischer Mann hat 58 Stunden lang ununterbrochen ein Computerspiel gespielt: Donkey Kong 64. Dabei ließ er sich filmen und zeigte das Video direkt im Internet, bei YouTube. Jeder auf der Welt konnte ihm beim Spielen zugucken. Die Zuschauer durften Kommentare abgeben, chatten und auch Geld zahlen.

Denn die Mammutsitzung diente einem guten Zweck: Der Mann wollte möglichst viele Spenden für die "Mermaids" sammeln. Das ist ein Verein für junge Menschen, die das Gefühl haben, das falsche Geschlecht zu haben.

Nach mehr als zwei Tagen Spielen hatte der Mann alles, was man bei Donkey Kong so einsammeln kann: 201 goldene Bananen, 3500 bunte Bananen, 40 Bananen-Medaillen, 20 Bananenfeen, 40 Blaupausen, acht Boss-Schlüssel, zehn Kampfkronen, eine Nintendo- und eine Rareware-Münze.

Und Geld für den guten Zweck hat er natürlich auch gesammelt: Über insgesamt 290.000 Euro konnten sich die "Mermaids" freuen.


Wie findest du das, was der Mann gemacht hat?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
8 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 09.11.2019]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael