Anderen einen Streich zu spielen, das kann lustig sein. Im Internet gibt es dafür das englische Wort "Prank".

Besonders auf YouTube sind Videos sehr beliebt, in denen andere veräppelt werden. Viele Menschen sehen sich das an und lachen darüber.

Harmlose Streiche sind ja nicht so schlimm. Auf YouTube gab es aber auch Videos von gefährlichen Streichen. Das ist dann gar nicht mehr witzig, schlimmstenfalls kann dabei sogar jemand verletzt werden.

Deshalb hat YouTube jetzt seine Regeln geändert. Solche Videos sollen sofort gelöscht und der Kanal gesperrt werden. Das gilt auch für übertriebene Mutproben, den so genannten "Challenges", bei denen sich Leute in Gefahr bringen.


Du bist gefragt: Hast du schon einmal jemandem einen Streich gespielt? Hast du dabei andere vielleicht zu sehr erschreckt? Was denkst du heute darüber?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
23Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 04.04.2020]
Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael